Gamescout: Battlefield 1 im Test

+

Dynamisches Wetter erfordert ein ständiges Anpassen der Taktik: Ob an einem sonnigen Tag, bei dichtem Nebel oder im Regen gekämpft wird.

DICE und EA laden in eine Welt voller Entdeckungen und sich ständig verändernder Schlachten ein, die es nur in Battlefield 1 gibt, denn intuitive Zerstörungen und dynamische Wettereffekte gewährleisten, dass keine Schlacht wie die andere sein wird. Viele variierende Gameplay-Möglichkeiten bieten sich den Spielern, wenn sie eine Schneise durch Mauern und Gebäude ziehen, ihre Gegner mit kreativen Methoden ausschalten und durch intuitive Zerstörung eine Art persönliche Visitenkarte im Gelände hinterlassen – das Ergebnis: Eine vom Krieg gezeichnete und vom Spieler aktiv veränderte Landschaft.

Dynamisches Wetter erfordert ein ständiges Anpassen der Taktik: Ob auf einer Karte an einem sonnigen Tag, bei dichtem Nebel oder im Regen gekämpft wird, hat einen Einfluss darauf, was die Spieler sehen und hören. Die Spieler müssen ihre Spielweise dem sich ständig verändernden Schlachtfeld anpassen, um erfolgreich zu sein.

Operationen ist eine komplett neue Art und Weise, den Multiplayer-Modus zu erleben. In Battlefield 1 wird eine Abfolge zusammenhängender Schlachten an mehreren Fronten gespielt. Die Spieler agieren in einer Sequenz von Schlachten, bei der das Vorgehen Konsequenzen über ein einzelnes Match hinaus hat, wenn entweder versucht wird, Boden zu erobern, oder Angreifer zurückgedrängt werden müssen.

Wenn die Spieler das Gefühl überkommt, dass alles verloren ist, können Behemoths angefordert werden: die größten vollständig von Spielern gesteuerten Fahrzeuge, die es je in Battlefield gab. Sie streifen über das Schlachtfeld und lassen Feuer auf den Feind herabregnen, um seine Verteidigung zu durchbrechen. Spieler können einen Panzerzug, ein Luftschiff oder ein Schlachtschiff steuern, um Battlefield 1 an Land, zu Wasser und in der Luft zu beherrschen.

"Wir wollen mit Battlefield 1 den dynamischsten Shooter aller Zeiten liefern. Wir wollen sicherstellen, dass jede Schlacht für die Spieler anders ist, und mit der Einführung von Operationen geben wir den Fans große Vielfalt, was Gameplay und Kreativität angeht", sagt Aleksander Grøndal, Senior Producer von DICE. "Und nur in Battlefield 1 könnt ihr durch die neuen Behemoths mit einem Luftschiff zu einem Luftkampf antreten."

Battlefield 1 erscheint weltweit am 21. Oktober 2016 für Xbox One, Origin für PC und PlayStation 4. Vorbesteller der Early Enlister Deluxe Edition können schon am 18. Oktober* loslegen.

Mitglieder von EA Access und Origin Access können Battlefield 1 mit Play First Trials zeitlich beschränkt vor der Veröffentlichung spielen. EA Access-Mitglieder erhalten 10 % Preisnachlass, wenn sie eine digitale Version des Spiels auf Xbox Live kaufen. Origin Access-Mitglieder erhalten 10 % Preisnachlass, wenn sie das Spiel über Origin kaufen.*

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Asteroid verhält sich äußerst mysteriös - Forscher sind begeistert

Der Asteroid (6478) Gault bei Forschern längst bekannt. Seit einiger Zeit verhält er sich jedoch merkwürdig – und lässt Wissenschaftler rätseln. 
Asteroid verhält sich äußerst mysteriös - Forscher sind begeistert

Asteroid Apophis: „Gott des Chaos“ wird der Erde sehr nahe kommen

Der Asteroid Apophis sollte nach Berechnungen 2029 auf der Erde einschlagen. Das Risiko ist ausgeräumt - der Asteroid kommt jedoch sehr nahe. 
Asteroid Apophis: „Gott des Chaos“ wird der Erde sehr nahe kommen

Künstliche Intelligenz erkennt mögliche gefährliche Asteroiden

Asteroiden können gefährlich sein - deshalb versuchen Forscher, sie möglichst früh zu identifizieren. Dabei kann künftig künstliche Intelligenz helfen.
Künstliche Intelligenz erkennt mögliche gefährliche Asteroiden

Beteigeuze: Riesenstern wird langsam wieder heller - Supernova wohl abgesagt

Der Stern Beteigeuze wurde immer dunkler - Forscher zeigten per Simulation, was passieren könnte. Doch nun scheint sich der Stern wieder zu erholen.
Beteigeuze: Riesenstern wird langsam wieder heller - Supernova wohl abgesagt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.