Zu Drakes Hit „In my Feelings“

Gefährlicher Social-Media-Trend - Polizei warnt mit Video vor der „Kiki-Challenge“

+
Ganz schön gefährlich: die sogenannte „Kiki-Challenge“ in den sozialen Netzwerken.

Die „Kiki-Challenge“ ist der neuste Social-Media-Hit. Doch der Trend birgt ein großes Risiko. Sogar die Polizei warnt. 

Osnabrück - Die Polizei warnt vor dem neusten Trend in den sozialen Netzwerken. Bei der sogenannten „Kiki-Challenge“ oder auch „In-my-Feelings-Challenge“ steigen Menschen aus fahrenden Autos aus und tanzen anschließen auf offener Straße eine Choreografie zu Rapper Drakes neuem Song „In my Feelings“. Der Trend birgt ein großes Risiko, wie etliche Videos im Netz beweisen.

Kiki-Challenge: In diesem Video passiert etwas Schlimmes

Den Namen hat die gefährliche Challenge durch die Lyrics des Songs von Drake erhalten. In dem Lied heißt es „Kiki, do you love me? Are you riding?“. Auf Instagram gibt es unzählige Videos zu der gefährlichen Challenge, die die tanzenden Menschen auf offener Straße neben dem Auto herlaufen zeigen.

Allerdings gibt es unter dem Hashtag #kikichallengefail auch viele Clips auf Instagram die zeigen: Die Tanzeinlage kann ordentlich schiefgehen. So regen sich unter anderem hupende Autofahrer über Tänzer auf, die den Verkehr behindern. Zudem verletzten sich viele beim Ein- oder Aussteigen aus dem fahrenden Auto - oder werden gar von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen und angefahren. 

Die Polizei Osnabrück hat deshalb ein eigenes Video gedreht, in dem sie vor dem neuen Social-Media-Trend warnt. Sie betont, dass während der Autofahrt die Türen des Wagens geschlossen bleiben sollten und Fahrer und Beifahrer angeschnallt sitzen bleiben sollen. Das Fazit: Mit der neuen Challenge bringt man nicht nur sich selbst sondern auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. 

Doch nicht alle Leute scheinen die „Kiki-Challenge“ ernst zu nehmen und machen sich mit satirischen Videos auf Instagram über den neuen Trend lustig.

Send ur Kiki challenge #itzfrudr #brokenheart #kikichallenge #kiki

Ein Beitrag geteilt von itz fr u dr (@___itz__fr__u__dr___) am

Lesen Sie auch: Nicht auch noch Instagram! Wie sich die neue Funktion, die schon bei WhatsApp nervt, ausschalten lässt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Keine Hunde in "Watch Dogs: Legion": Entwickler erklären traurigen Grund

Ob "Far Cry", "Assassin's Creed" oder "Anno 1800": In Spielen von Publisher Ubisoft gibt es eigentlich immer Hunde. Nur nicht im neuen "Watch Dogs".
Keine Hunde in "Watch Dogs: Legion": Entwickler erklären traurigen Grund

"Dark" in der Übersicht: Alles, was Zuschauer vor Staffel 2 wissen müssen

In wenigen Tagen erscheint die 2. Staffel der Netflix-Serie "Dark". Wer jetzt eine Auffrischung zu den Charakteren und Zeitebenen braucht, ist hier genau richtig.
"Dark" in der Übersicht: Alles, was Zuschauer vor Staffel 2 wissen müssen

"Matrjoschka": Fans dürfen Jubeln - Netflix bestellt 2. Staffel

"Matrjoschka" war ein Überraschungs-Hit auf Netflix. Nun bestätigte die Hauptdarstellerin, dass eine 2. Staffel geplant ist. Wie es wohl weitergeht?
"Matrjoschka": Fans dürfen Jubeln - Netflix bestellt 2. Staffel

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.