Computertipp

Im Browser per Tastatur scrollen

+
Zum Tastatur-Scrollen drückt man einfach die Leertaste, damit sich das aktuelle Fenster um ungefähr eine Displayhöhe nach oben schiebt. Foto: Patrick Pleul

Scrollen geht nicht nur mit dem Mausrad. Auch mit der Tastatur ist es möglich das aktuelle Fenster nach oben und unten zu verschieben.

Berlin (dpa/tmn) - Das Mausrad zum Scrollen ist praktisch, keine Frage. Aber wer allein mit der Tastatur schneller, besser oder einfach lieber arbeitet, kann auch darüber sein Browserfenster hoch und runter bewegen.

Das funktioniert sowohl in Firefox als auch in Chrome oder Opera. Dazu muss man einfach einmal die Leertaste drücken, damit sich das aktuelle Fenster um ungefähr eine Displayhöhe nach oben schiebt. Zum Tastatur-Scrollen in umgekehrter Richtung drückt man Umschalt- und Leertaste gemeinsam.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

SpaceX-Rakete explodiert kurz nach dem Start - Elon Musk ist begeistert

Eine „Falcon 9“-Rakete von SpaceX explodiert kurz nach ihrem Start, ein großer Feuerball ist am Himmel zu sehen. Trotzdem freut sich SpaceX-Chef Elon Musk. Was steckt …
SpaceX-Rakete explodiert kurz nach dem Start - Elon Musk ist begeistert

Alzheimer breitet sich wie eine Infektion im Gehirn aus

Alzheimer ist eine gefürchtete, unheilbare Krankheit. Nun zeigt eine neue Studie: Alzheimer breitet sich wie eine Infektion im Gehirn aus.
Alzheimer breitet sich wie eine Infektion im Gehirn aus

Nasa entdeckt erdgroßen Planeten - er ist aber keine „zweite Erde“

Das Nasa-Weltraumteleskop „Tess“ hat seinen ersten erdgroßen Planeten entdeckt. „TOI 700 d“ ist gar nicht so weit entfernt - aber keine „zweite Erde“.
Nasa entdeckt erdgroßen Planeten - er ist aber keine „zweite Erde“

Satelliten von SpaceX als „Lichterkette“ am Himmel über Deutschland zu sehen

SpaceX ist mit etwa 180 „Starlink“-Satelliten der größte Satellitenbetreiber. Derzeit sind die „Starlink“-Satelliten über Deutschland zu sehen.
Satelliten von SpaceX als „Lichterkette“ am Himmel über Deutschland zu sehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.