VON WLAN zu Ethernet

Internet mit einem LAN-Kabel aktivieren

Mithilfe von wenigen Klicks kann Ethernet als bevorzugtes Netzwerk eingestellt werden. Foto: dpa-infocom

Kabelgebundenes Ethernet oder kabelloses WLAN? Windows gibt normalerweise dem kabellosen Netzwerk den Vorzug. Doch das lässt sich ändern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Von Haus aus verbinden sich Windows-Computer automatisch über WLAN mit dem Netz, sofern ein WLAN vorhanden ist. Nur bei Bedarf nutzt Windows ein eventuell angeschlossenes Ethernet-Kabel fürs Netzwerk.

Auf Wunsch lässt sich die Priorität umkehren: Dann hat das Netzwerk über das Ethernet-Kabel Priorität - und nur, wenn kein Kabel einsteckt oder dort kein Netzwerk zur Verfügung steht, nutzt Windows das drahtlose Netzwerk WLAN.

Um die gewünschte Reihenfolge der Nutzung von Netzwerk-Adaptern festzulegen, öffnet als erstes den "Ausführen"-Dialog öffnen, indem die Tastenkombination [Win]+[R] gedrückt wird. Anschließend "ncpa.cpl" eintippen und mit Klick auf "OK" bestätigen. Im Explorer-Fenster dann auf [Alt] drücken, damit die Menüs erscheinen, und im Menü "Erweitert" die Funktion "Erweiterte Einstellungen" auswählen. Hier lässt sich die Priorität anpassen, indem der Eintrag "Ethernet" markiert und mit dem Pfeil-Button nach oben verschoben wird.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Marvel‘s Avengers (PS4) im Test: Deutlich besser als befürchtet

Die ausgedehnte Beta ließ das Schlimmste befürchten, doch das fertige Spiel weiß zu überzeugen: Marvel‘s Avengers kann im Test überraschen.
Marvel‘s Avengers (PS4) im Test: Deutlich besser als befürchtet

Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

In den iOS-Charts ist wieder einmal der Dino los. "Steve - Springen Dinosaurier" erzielt in dieser Woche die zweitmeisten Downloads. Mit "Grand Theft Auto: San Andreas" …
Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Egal ob von Google, Amazon oder Xiaomi: Streaming-Sticks für den HDMI-Anschluss sind praktisch. Mit ihnen lässt sich jeder Fernseher in Sachen Smart-TV diskret aufrüsten.
Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern …
Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.