Fotosammlung

Internet-Reise ins New York der 1980er Jahre

+
Das alte Kino Palladium zwischen der 3. Avenue und dem Irving Place, irgendwann in den 1980er Jahren. Szenen wie diese zeigt die Website 80s.nyc für beinahe die ganze Stadt New York. Foto: 80s.nyc/dpa-tmn

Wie sah New York früher aus? Online kann man das herausfinden. Verbunden mit einer interaktiven Karte zeigt eine Foto-Collage die beliebte amerikanische Stadt vor 35 Jahren.

Berlin (dpa/tmn) - Ziegel, Feuerleitern, Müll auf der Straße, Autowracks. An anderen Stellen Wolkenkratzer mit schillernden Glasfronten oder die Achterbahn im Vergnügungspark Coney Island. Die Webseite 80s.nyc zeigt ein New York, das es an vielen Stellen so nicht mehr gibt.

Die mit einer Landkarte New Yorks verknüpfte Fotosammlung besteht aus im Laufe von fünf Jahren aufgenommenen Fotos von Häusern, Straßen und Grundstücken. Wertermittlung der Grundstücke für die Besteuerung war der Grund, Fotografen auf die Reise durch alle fünf Bezirke zu schicken.

Die digitalen Kopien dieser rund 800 000 Fotos wurden von den Machern der Webseite, dem Programmierer Brandon Liu und dem Historiker Jeremy Lechtzin, zusammengefügt und auf einer digitalen Landkarte mit ihren Aufnahmeorten verknüpft.

Herausgekommen ist eine gigantische Collage von leicht verwaschenen, körnigen Bildern. Sie zeigt eine Stadt, die sich von Jahren des Verfalls und der Armut allmählich erholt. New-York-Kenner werden auch einige bekannte Gebäude und Institutionen wiedererkennen. Einige besonders herausragende Objekte - etwa ein Haus, das Anwohner erfolglos gegen den Einzug eines Burgerbraters verteidigten - werden mit einzelnen Geschichten vorgestellt. Oder das Haus der Filmfigur "Mookie" aus Spike Lees "Do the right thing".

Website 80s.nyc (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mamma Mia"! Mit diesen Filmen geht es klangvoll ins Wochenende

Diese Woche bekommen zwei Filme endlich ihre langersehnten Fortsetzungen. Außerdem wird es romantisch. Hier sind die Kinostarts vom 19. Juli 2018.
"Mamma Mia"! Mit diesen Filmen geht es klangvoll ins Wochenende

Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer

Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer

Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad

Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine …
Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.