Stiftung Warentest

iPhone X reagiert empfindlich auf Stürze

Mit Spannung wurde es erwartet: das iPhone X. Doch offenbar ist das Glasgehäuse nicht ganz so robust wie angekündigt. Im Labor der Stiftung Warentest fiel eines von drei Geräten beim Bruchtest durch.

Berlin (dpa/tmn) - Käufer des neuen iPhone X investieren besser noch in eine passende Hülle. Wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat, reagiert das neue Spitzensmartphone nämlich empfindlich auf Stürze.

Nach dem Martergang in der - nicht ganz alltagsgerechten - Falltrommel der Warentester war der gläserne Rücken eines der drei Testtelefone gesprungen. Zwei andere zeigten Darstellungsfehler auf dem Display.

In der Falltrommel stürzen die Geräte bis zu 100 Mal auf eine harte Steinoberfläche. Das ebenfalls mit Vorder- und Rückseite aus Glas ausgestattete iPhone 8 schnitt im gleichen Test laut Stiftung Warentest ohne Glassplitter ab.

Der Ratschlag der Warentester lautet also: Hülle kaufen. Ansonsten gibt es Lob für die Technik, vor allem für das Display und die "beste Handykamera im Test". Auf der Negativseite steht die vergleichsweise kurze Akkulaufzeit. Wasserscheu ist das iPhone X übrigens nicht - auch nicht nach 100 Stürzen. Den Regen- und Tauchtest überstand es auch mit Glasschäden ohne Probleme.

Stiftung Warentest testet iPhone X

Stiftung Warentest testet iPhone 8

Rubriklistenbild: © Franziska Gabbert

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger

Vorsicht vor Identitätsdiebstahl! Für Kriminelle ist es äußerst lohnenswert, Facebook-Profile zu klonen. So versuchen sie, im Namen des echten Nutzers seinen Freunden zu …
Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger

Sprachnachrichten sind beliebt

Tippen scheint lästig geworden zu sein. Denn viele Handy-Nutzer sprechen ihre Nachricht lieber auf. das zeigt eine Umfrage.
Sprachnachrichten sind beliebt

News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot

Personalisierte Artikel-Empfehlungen empfinden Verbraucher als hilfreich. Sie ärgern sich jedoch über gefälschte Nachrichten oder reißerische Schlagzeilen. Dagegen hat …
News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot

Game-Charts: Von Ninjakämpfern und Zaubersprüchen

Kinder dürften gerade im Spielfieber sein. Denn sowohl in Ninjago City als auch in Hogwarts geht es hoch her.
Game-Charts: Von Ninjakämpfern und Zaubersprüchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.