Tipps für Nutzer

Livefotos in Facetime abschalten

+
Beim Messenger Facetime lässt sich einstellen, dass keine Livefotos gemacht werden. Foto: Wolfram Kastl/dpa

Facetime wird vor allem von jungen Menschen genutzt. Der Vorteil: Der Gesprächspartner ist direkt sichtbar. Bei einem Gespräch werden zudem auch Livefotos gemacht. Wer diese Funktion nicht nutzen will, kann sie ganz einfach ausschalten.

Berlin (dpa/tmn) - Apples Video-Chat Facetime ermöglicht ab den Betriebssystem-Versionen iOS 11 und macOS 10.13 (High Sierra) auch Livefotos während des Gesprächs. Wer nicht fotografiert werden will, kann Livefotos in den Einstellungen von iOS 11 und der Nachrichten-App von macOS abstellen.

Bei iOS 11 geht man in die "Einstellungen" und sucht das Symbol für Facetime. Ist die Option "FaceTime Life Photos" aktiviert, kann sie hier über den Schiebeschalter abgeschaltet werden.

Bei macOS werden in der Nachrichten-App über die Symbolleiste die "Einstellungen" aufgerufen. Hier hält man nun nach einer Anklickbox Ausschau, mit der Livefotos während Videochats aktiviert und deaktiviert werden können.

Ist die Funktion ausgeschaltet, können keine Bilder mehr aufgenommen werden, auch nicht vom anderen Gesprächsteilnehmer: Damit Bilder aufgenommen werden können, müssen beide Seiten ihre Zustimmung geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großer WhatsApp-Schock: Durch neus Update könnten sehr viele User App löschen

WhatsApp hat jetzt sein neues Update für Februar 2019 vorgestellt: Sehr viele User sind geschockt und so entsetzt, dass sie die App löschen wollen.
Großer WhatsApp-Schock: Durch neus Update könnten sehr viele User App löschen

Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing

Von Internet-Anschluss eines Mannes wurde illegal ein Hörbuch zum Download angeboten. Er verwies darauf, dass auch seine Eltern Zugang zum Anschluss hatten. Nach …
Zugang der Familie befreit nicht von Haftung für Filesharing

Heftig: So lange dauert es, Red Dead Redemption 2 durchzuspielen

Wer Red Dead Redemption 2 zocken will, sollte dafür viel Zeit einplanen - denn auch was die Spielzeit angeht, wird das neue Game beachtlich sein.
Heftig: So lange dauert es, Red Dead Redemption 2 durchzuspielen

Android-Smartphone als WLAN-Repeater nutzen

Wer mit seinem Smartphone einen Hotspot nutzt, stößt schnell an die Grenze des WLAN-Radius. Über USB und Bluetooth lässt sich die Reichweite jedoch vergrößern. So geht's:
Android-Smartphone als WLAN-Repeater nutzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.