Tippen auf dem Tablet

Messenger Signal bekommt eigene iPad-Version

+
Den Messenger Signal gibt es jetzt auch in einer eigenen iPad-Version. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Bislang war der Messengerdienst Signal auf dem iPad ein eher umständliches Vergnügen. Die neue Tablet-Version bringt nun neben synchronisierten Unterhaltungen auch ein neues Design mit.

Berlin (dpa/tmn) - Das jüngste Update des verschlüsselten Messengers Signal gibt es auch in einer eigenen iPad-Version. Nutzer des Dienstes können von der Version 3.0.2 an ihr Tablet mit dem Nutzerkonto des Smartphones verbinden und dann von beiden Geräten synchronisiert kommunizieren.

Mit dem Update gibt es nun auch eine eigene Nutzeroberfläche für die Tablet-Version. So wird der größere Bildschirm besser ausgenutzt. Zusätzlich bringt die neue Version Optionen zur Videobearbeitung und einfacheres Anstoßen von Anrufen innerhalb der App mit sich.

Mitteilung von Signal (iOS)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: Daten auch nach Löschung nicht sicher? Das sagt Facebook

WhatsApp hat mal wieder Probleme mit dem Datenschutz. Selbst nach der Deinstallation der App scheinen die eigenen Daten auf dem Handy nicht sicher zu sein.
WhatsApp: Daten auch nach Löschung nicht sicher? Das sagt Facebook

WhatsApp: Horst Seehofer will für Polizei Datenschutz aufweichen

Bei WhatsApp gibt es die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.  Horst Seehofer (CSU) will die Verschlüsselung auf Handys umgehen. Das hätte Auswirkungen auf die Daten der …
WhatsApp: Horst Seehofer will für Polizei Datenschutz aufweichen

Brautkleid und Pömpel: Das sind die neuen Emojis bei WhatsApp

WhatsApp bietet ab 2020 neue Emojis an: Unter den bunten Neuzugängen gibt es auch einige Kuriositäten. 
Brautkleid und Pömpel: Das sind die neuen Emojis bei WhatsApp

WhatsApp: Wie man peinliche Nachrichten an Karneval verhindert

Alkohol, Karneval und WhatsApp: Das ist eine gefährliche Mischung. Hier ein paar Tipps, wie man es vermeidet, betrunken ungewollte Nachrichten über WhatsApp zu versenden.
WhatsApp: Wie man peinliche Nachrichten an Karneval verhindert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.