Während der Fahrt chatten

Messenger Whatsapp ist nun mit Apples CarPlay kompatibel

+
CarPlay unterstützt von nun an den Messenger Whatsapp. Foto: Britta Pedersen/dpa

Kurznachrichten während der Fahrt lesen und schreiben - das ist verboten. Abhilfe schafft Apples CarPlay. Denn Whatsapp unterstützt nun das System. Zur besseren Kommunikation trägt die Sprachassistentin Siri bei. Auf eine Funktion müssen die Nutzer jedoch verzichten.

Berlin (dpa/tmn) - Besitzer eines Autos mit Apples CarPlay können nun auch während der Fahrt den Whatsapp-Messenger nutzen. Das jüngste Update der App auf Version 2.18.20 fügt sie in entsprechend ausgestatteten Autos der CarPlay-Übersicht hinzu, berichtet "heise online".

Nutzer erhalten so weitere Bedienungsoptionen, können Nachrichten während der Fahrt diktieren oder sich vom Sprachassistenten Siri vorlesen lassen. Ein Zugriff auf bestehende Chats ist den Angaben nach nicht möglich. Whatsapp ist der erste Messenger eines Drittanbieters mit CarPlay-Integration.

Bericht von heise online

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten

Der Messenger-Dienst WhatsApp hat eine Neuerung beschlossen, durch die viele Nutzer nun auf den Dienst verzichten müssen. Das steckt dahinter. 
WhatsApp-Neuerung: Deshalb müssen viele nun auf den Dienst verzichten

Wie Facebook-Werbung funktioniert

Um gezielt Werbung schalten zu können, erhalten Werbekunden von Facebook einige Nutzerdaten. Doch welche Informationen genau sind das? Und wie lässt sich die Weitergabe …
Wie Facebook-Werbung funktioniert

Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis in Europa neue Regeln für den Datenschutz kommen. Der Zeitpunkt rund um den Facebook-Datenskandal könnte nicht besser sein. Aber was …
Was die neuen EU-Regeln zum Datumschutz bedeuten

YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Terrorismus, Freizügigkeit, Propaganda: Immer wieder tauchen bei Facebook und YouTube unerwünschte Inhalte auf. Doch die Online-Firmen versuchen, gefährdende Beiträge …
YouTube und Facebook entfernen Millionen Beiträge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.