Für Konsole und Windows 10

Microsoft baut Xbox-Steuergerät für Menschen mit Handicap

+
Der Xbox Adaptive Controller (90 Euro) bietet unter anderem zwei große, kreisrunde Schaltflächen und zahlreiche Eingänge für speziellere Bedienlösungen. Foto: Microsoft

Microsoft will einen neuen Controller für ihre Videospiel-Konsole Xbox One auf den Markt bringen. Das Steuerelement ist speziell für Menschen mit Behinderungen konzipiert.

Berlin (dpa/tmn) - Für Menschen mit körperlichen Handicaps hat Microsoft ein neues Steuergerät angekündigt. Der Adaptive Controller soll sich sowohl an der Konsole Xbox One als auch an Windows-10-PCs nutzen lassen.

Das Gerät stellt eine Art Controller-Zentrale dar, an der sich per Klinkenstecker speziellere Bedienlösungen von Joysticks über Schalter und Taster bis hin zu Pedalen anschließen lassen, die der Spieler vielleicht schon besitzt.

Auffälligstes Element des Steuergeräts sind zwei große, kreisrunde Schalterflächen, die sich etwa im gesamten Controller Setup als Standardtasten programmieren lassen. Der Xbox Adaptive Controller soll im Laufe des Jahres für 90 Euro auf den Markt kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Riesenstern Beteigeuze: Simulation zeigt, was nach der Supernova-Explosion passiert

Der Stern Beteigeuze leuchtet so schwach wie noch nie. Wird er bald als Supernova enden, also explodieren? Eine Simulation zeigt, was das bedeutet.
Riesenstern Beteigeuze: Simulation zeigt, was nach der Supernova-Explosion passiert

Samsung-Nutzer erhalten eine „1“ als Push-Nachricht - Nutzer befürchten Hacker-Angriff

Samsung-Nutzer haben eine unverständliche Push-Benachrichtigung erhalten. Was hat es mit der Meldung „Find My Mobile 1“ auf sich?
Samsung-Nutzer erhalten eine „1“ als Push-Nachricht - Nutzer befürchten Hacker-Angriff

Schaltjahr 2020: Warum es dieses Jahr den 29. Februar im Kalender gibt

Im Schaltjahr 2020 gibt es einen Tag mehr. Aber warum gibt es nur alle vier Jahre den 29. Februar? Der Blick zum Himmel erklärt es.
Schaltjahr 2020: Warum es dieses Jahr den 29. Februar im Kalender gibt

„Starlink“: SpaceX-Satelliten wie eine „Lichterkette“ am Morgenhimmel zu sehen

Die SpaceX-Satelliten sind wieder am Himmel über dem Rhein-Main-Gebiet zu beobachten. So können Sie die „Lichterkette“ sehen. 
„Starlink“: SpaceX-Satelliten wie eine „Lichterkette“ am Morgenhimmel zu sehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.