Aufgaben-Übersicht

Microsoft bringt To-do-App auf den Mac

+
Egal ob Smartphone oder Rechner: Microsofts Aufgabenlisten-App To-do gibt es nun für fast jede Plattform. Foto: Microsoft Deutschland/dpa-tmn

Über mehrere Geräte hinweg Aufgaben planen und den Alltag organisieren - das geht unter anderem mit Microsofts App To-do. Jetzt hat das Unternehmen auch eine Version für Apple-Rechner veröffentlicht.

Berlin (dpa/tmn) - Microsoft hat die Systemverfügbarkeit seiner Aufgabenlisten-App To-do abgerundet. Nach einem Windows-PC-Programm, einer Web-App für Browser und Anwendungen für iOS und Android ist nun auch eine Software zur Installation auf Mac-Rechnern erschienen.

Sie kann kostenlos im Mac-App-Store heruntergeladen werden. Mit To-do lassen sich Alltag, Arbeit oder Aufgaben planen und organisieren - auch gemeinsam mit anderen.

Dabei lassen sich die Listen über mehrere Geräte hinweg synchronisieren. Perspektivisch will Microsoft auch die 2015 zugekaufte Organisations-App Wunderlist durch To-do ersetzen.

Microsoft To-do im Mac-App-Store

Informationen zu To-do von Microsoft

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“

Zehntausende Nutzer melden Störungen bei Internet und Telefon. Betroffen sind deutschlandweit fast alle großen Anbieter. 
Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“

Xbox-Games aufs Smartphone streamen

Unterwegs Xbox-Games zocken? Oder daheim einfach weiterspielen, obwohl jemand anderes den Fernseher, an dem die Konsole hängt, in Beschlag genommen hat? Kein Problem, …
Xbox-Games aufs Smartphone streamen

Beim Notebook-Neukauf nicht zu tief stapeln

Das Angebot an Notebooks in allen möglichen Preisklassen ist überwältigend. Um nicht unterzugehen, müssen Käufer wissen, was sie brauchen - und sollten dabei auch an die …
Beim Notebook-Neukauf nicht zu tief stapeln

Mars verliert Wasser schneller als gedacht - wie der Planet austrocknete

Der Mars verliert Wasser deutlich schneller, als gedacht. Das liegt daran, dass ein Mechanismus, den es auf der Erde gibt, nicht funktioniert.
Mars verliert Wasser schneller als gedacht - wie der Planet austrocknete

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.