Für iCloud, iMessage und Co.

Mindestalter für Apple-Dienste auf 16 Jahre erhöht

+
Apple hat das Mindestalter zum Erstellen einer eigenen Apple-ID auf 16 Jahre hochgesetzt. Foto: Andrea Warnecke

Bis jetzt lag das Mindestalter, um Apple-Dienste wie iCloud nutzen zu dürfen, bei dreizehn Jahren. Doch der Konzern hat die Regeln nun verschärft.

Cupertino (dpa/tmn) - Das Mindestalter für die Erstellung einer Apple-ID wurde einem Bericht zufolge auf 16 Jahre hochgesetzt. Das sei eine Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, berichtet das Fachportal "heise.de".

Bisher lag das Mindestalter bei 13 Jahren, was auch noch so in den iCloud-Nutzungsbestimmungen aufgeführt sei.

Wollten jetzt Nutzer zwischen 13 und 15 Jahren eine neue Apple-ID anlegen, schlage das Anliegen fehl. Nutzer einer Apple-ID unter 16 Jahren erhalten dem Bericht zufolge ein Schreiben, in dem eine Familienfreigabe durch ein Elternteil gefordert wird. Für solch eine Freigabe ist allerdings ein weiteres Apple-Gerät erforderlich.

Zu den Diensten, die die Apple-ID nutzen, gehören unter anderem iCloud, iMessage, der App Store, Apple Music und Facetime.

Bericht heise.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wann kommt die zweite Staffel der Serie "Dark"? Diese Nachricht wird Fans verärgern

Erinnern Sie sich noch an die deutsche Netflix-Serie "Dark", die letztes Jahr auch international begeisterte? Viele fragen sich gerade: Wo bleibt denn nun die zweite …
Wann kommt die zweite Staffel der Serie "Dark"? Diese Nachricht wird Fans verärgern

Battlefield 5: DICE läutet "Lightning Strikes" mit krassem Trailer ein

Battlefield 5 geht demnächst in das zweite Kapitel "Lightning Strikes" über. Dazu haben die Entwickler von DICE einen intensiven Trailer veröffentlicht.
Battlefield 5: DICE läutet "Lightning Strikes" mit krassem Trailer ein

Mobilfunktarife für junge Leute nicht immer die beste Wahl

Sind spezielle Mobilfunk-Rabatte für junge Leute sinnvoll? Dieser Frage ist nun ein Telekommunikationsportal nachgegangen. Das Ergebnis überrascht.
Mobilfunktarife für junge Leute nicht immer die beste Wahl

Samsung tritt Login-Allianz Verimi bei

Sich mit den Account-Daten auf verschieden Webseiten anmelden - das machen nicht Facebook oder Google möglich. Als Konkurrent ist in Deutschland inzwischen die Plattform …
Samsung tritt Login-Allianz Verimi bei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.