Gmail-App

Mit einem Wisch das Postfach wechseln

+
Die neue Version der Gmail-App ermöglicht es, mit einem Wisch zwischen den Postfächern zu wechseln. Foto: Fabian Sommer

Manche Internetnutzer haben mehrere Gmail-Konten. Auf mobilen Geräten können sie nun noch schneller zwischen den Postfächern wechseln - eine Geste genügt.

Berlin (dpa/tmn) - Wer die Gmail-App mit zwei oder mehr Konten nutzt - etwa beruflich und privat - kann mit einer neuen Geste schnell zwischen den Postfächern wechseln. Man muss dazu nur einmal kurz übers Profilbild oben rechts wischen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man von oben nach unten oder von unten nach oben wischt. Klappt es nicht, liegt es wahrscheinlich daran, dass nicht die neueste Version installiert ist. Dann die App einfach im Play Store aktualisieren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Riesiger Asteroid rast an Erde vorbei – so kann man ihn beobachten

Wer ein Teleskop sein eigen nennt, kann am Wochenende einen Asteroiden-Vorbeiflug beobachten. Wie man ihn beobachten kann und wieso er keine Gefahr darstellt.
Riesiger Asteroid rast an Erde vorbei – so kann man ihn beobachten

Diese versteckten WhatsApp-Funktionen sind kaum bekannt 

Viele nutzen WhatsApp wie eh und je nur fürs schnelle Tippen von Nachrichten. Mittlerweile hat die App aber viele praktische Features, die kaum bekannt sind.
Diese versteckten WhatsApp-Funktionen sind kaum bekannt 

WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen

WhatsApp will eine beliebte Funktion für alle abschaffen. Zuvor hatte ein User die Blockade bereits umgangen.
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen

iPhone-11-Gerüchte: Apple scheint wichtige Features gestrichen zu haben

Bald wird das iPhone 11 enthüllt, von dem es drei Varianten geben wird. Apple hat anscheinend Funktionen gestrichen, die viele Nutzer gefreut hätten.
iPhone-11-Gerüchte: Apple scheint wichtige Features gestrichen zu haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.