"Web Security"

Mozilla entfernt Add-On wegen Sicherheitsbedenken

+
Mozilla kündigte an, das Add-On "Web Security" zu untersuchen. Foto: Andrej Sokolow

Das Add-On "Web Security" ist jetzt nicht mehr für den Browser Firefox verfügbar. Mozilla hat es wegen Sicherheitsbedenken aus dem Download-Portal genommen und will es jetzt näher untersuchen.

Karlsruhe (dpa/tmn) - Mozilla hat das Add-On "Web Security" für den Browser Firefox aus dem Download-Portal entfernt - ebenso wie aus einem Blogeintrag, der bislang 14 Sicherheits-Add-Ons vorstellte.

Experten zufolge sammelt das Add-On sensible Surf-Daten: Wie der Blog von Kuketz IT-Security berichtet, werden die Daten unverschlüsselt, aber "verschleiert" weitergegeben. Kuketz rät, auf "Web Security" bis auf Weiteres zu verzichten. Mozilla kündigte dem britischen IT-Portal "The Register" gegenüber an, das Add-On untersuchen zu wollen.

"Web Security" soll vor schädlichen Webseiten warnen. Es gleicht eine angeklickte Webseite mit einer Datenbank bekannter Phishing-Seiten ab und blockiert die Seite, sofern der Abgleich positiv ausfällt.

Kuketz-Blog

Bericht The Register

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FIFA 19 schon drei Tage vorher zocken? So funktioniert's

Fußballfans sitzen gerade auf heißen Kohlen: Schließlich steht FIFA 19 für Ende September an –  doch es gibt Möglichkeiten das Spiel schon vor dem Release zu zocken.
FIFA 19 schon drei Tage vorher zocken? So funktioniert's

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

eBay Kleinanzeigen plant neue Funktion - Darauf haben die User lange gewartet

eBay Kleinanzeigen plant ein neues Feature, auf das Nutzer schon lange gewartet haben. Allerdings vorerst nicht so wie erhofft.
eBay Kleinanzeigen plant neue Funktion - Darauf haben die User lange gewartet

Aufgepasst! Bekannte Gesichter der "Assassin's Creed"-Reihe werden bei Odyssey auftauchen

Freudige Nachrichten für Fans von "Assassin's Creed": Im neuen Teil Odyssey können Assassinen der Vorgängerspiele als Crew-Mitglieder rekrutiert werden.
Aufgepasst! Bekannte Gesichter der "Assassin's Creed"-Reihe werden bei Odyssey auftauchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.