Programm-Update

Mozilla schließt Sicherheitslücken bei Thunderbird

Mozilla schließt mit einem Update die Sicherheitslücken im E-Mail-Programm Thunderbird. Foto: Mozilla Foundation
+
Mozilla schließt mit einem Update die Sicherheitslücken im E-Mail-Programm Thunderbird.

Bonn - Das E-Mail-Programm Thunderbird war vor Kurzem noch anfällig für Angriffe. Die Mängel hat Mozilla nun behoben. Jetzt müssen Nutzer aktiv werden.

Mit einem neuen Update schließt Mozilla Schwachstellen im E-Mail-Programm Thunderbird. Version 45.6.0 beinhaltet Korrekturen für mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken und sollte zeitnah installiert werden.

Zu diesem Schritt rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Das Update betrifft Windows-, Apple- und Linux-Betriebssysteme. Über die Sicherheitslücken sei es Angreifern möglich gewesen, das Programm abstürzen zu lassen und beliebig Programmcodes auf dem System auszuführen.

Thunderbird sucht gewöhnlich automatisch nach Updates und weist auf die Aktualisierung hin. Nutzer können aber auch selbst über die Menüs «Hilfe» und «Über Thunderbird» nach Updates suchen und sie installieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.