Schutz der Privatsphäre

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken

+
Die neue Version des Android-Betriebssystems soll einen Zugriff von Apps auf die Kamera verhindern. Foto: Alexander Heinl

Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen können.

Berlin (dpa/tmn) - Die nächste Android-Version 9 soll im Hintergrund laufenden Apps den Zugriff auf Mikrofon und Kamera einschränken. Das berichtet das Android-Entwicklerforum "XDA Developers". Ziel sei es, die Privatsphäre der Nutzer vor Schnüffel-Apps zu schützen.

Aktuell können Android-Nutzer der Nutzung von Mikrofon und Kamera nur pauschal zustimmen oder sie ablehnen. Eine Möglichkeit zur Feinjustierung - etwa, dass Apps nur Zugriff haben, wenn sie aktiv genutzt werden - gibt es nicht. Ein Besuch im Einstellungs-Menü des Smartphones zur Kontrolle aktueller Berechtigungen lohnt (ab Android 6) aber immer. Im Bereich "Apps" und "App-Berechtigungen" kann man Apps diverse Zugriffsrechte erteilen oder sie blockieren.

Mehr Details zur neuen Android-Version werden im März auf Googles Entwicklerkonferenz I/O erwartet.

Bericht von XDA Developers (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beziehungskiller? Fortnite soll Schuld an Trennungen haben

Fortnite erfreut sich hoher Beliebtheit unter Zockern - dafür leidet allerdings ein anderer Aspekt ihres Lebens, wie eine Scheidungsfirma nun herausgefunden hat.
Beziehungskiller? Fortnite soll Schuld an Trennungen haben

GoPro will mit wackelfreien Videos zurück in die Erfolgsspur

Die letzten Jahre liefen für den Actionkamera-Spezialisten GoPro nicht gerade berauschend. Die erste Drohne scheiterte, Preise mussten gekappt werden, die Bilanz ist …
GoPro will mit wackelfreien Videos zurück in die Erfolgsspur

Samsung zeigt neues Smartphone Galaxy A7 mit drei Kameras

Im Januar kommt Samsungs Galaxy A7 auf den Markt. Das Gerät hat gleich drei Kameras. Sie sollen für bessere Fotos sorgen - zusammen mit einer Optimierungssoftware.
Samsung zeigt neues Smartphone Galaxy A7 mit drei Kameras

FIFA 19 Web-App ist endlich live - mit ein paar Startschwierigkeiten

Gestern ging endlich die FIFA 19 Web-App von EA online. Allerdings dauerte die Veröffentlichung länger als gedacht - woran hat es gelegen?
FIFA 19 Web-App ist endlich live - mit ein paar Startschwierigkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.