Ab Ende Oktober verfügbar

Neuer Fire-TV-Player mit 4K-Unterstützung vom Amazon

+
Misst knapp sieben mal sieben Zentimeter und hängt hinter dem Fernseher: Amazons neuer Fire-TV-Player mit 4K-Unterstützung und Alexa-Sprachfernbedienung (80 Euro). Foto: Amazon/dpa-tmn

Gute Nachrichten für Fernseh-Liebhaber: Amazon bringt demnächst einen Player heraus, der besonders für ultrahochaufgelöste Filme und Videos geeignet ist. Das Praktische: Der Player kann sehr leicht am Fernseher angebracht werden.

Berlin (dpa/tmn) - Amazon hat einen neuen Streaming-Player mit Unterstützung für ultrahochaufgelöste Filme und Videos (4K/UHD) angekündigt.

Das kleine Kästchen namens " Fire TV mit 4K Ultra HD und Alexa-Sprachfernbedienung" ist mit knapp 90 Gramm so leicht, dass es einfach am HDMI-Kabel baumeln kann, über das es mit dem Fernseher verbunden wird.

Auf diese Art und Weise wird etwa auch Googles 4K-Konkurrenz-Player Chromecast Ultra angeschlossen. Amazon ruft für den neuen Player, der vom 25. Oktober an verfügbar sein soll, 80 Euro auf - so viel, wie auch Google für den Chromecast Ultra verlangt.

Technische Daten

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag

Bei hellem Licht sehen die Fotos von fast allen Smartphones klasse aus. Wenn es aber schummrig wird, werden schnell große Unterschiede sichtbar. Google nimmt nun mit …
Neuer Google-Kameramodus macht die Nacht fast zum Tag

Wann kommt die zweite Staffel der Serie "Dark"? Diese Nachricht wird Fans verärgern

Erinnern Sie sich noch an die deutsche Netflix-Serie "Dark", die letztes Jahr auch international begeisterte? Viele fragen sich gerade: Wo bleibt denn nun die zweite …
Wann kommt die zweite Staffel der Serie "Dark"? Diese Nachricht wird Fans verärgern

„Momo-Challenge“ bei WhatsApp: Was verbirgt sich hinter dem Selbstmord-Spiel?

Morbide "Momo-Challenge" bei WhatsApp: Ein 14-Jähriger hat sich in Frankreich wegen des WhatsApp-Kontakts erhängt. Woher kommt die Gefahr?
„Momo-Challenge“ bei WhatsApp: Was verbirgt sich hinter dem Selbstmord-Spiel?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.