Smartphone-App

Nintendos Miitomo-Minispiele vor dem Aus

Im Mai ist Schluss für die Mini-Spielesammlung Miitomo. Foto: Nintendo/dpa

Sie gilt als Nintendos erste offizielle Smartphone-App: Miitomo. Knapp ein Jahr nach dem Start ist es bald schon wieder Schluss für die Mini-Spielesammlung. Doch noch bleiben den Nutzern einige Monate, um sich mit dem Game zu vergnügen.

Berlin (dpa/tmn) - Nintendo hat das Aus für seine mobile Minispielesammlung Miitomo angekündigt. Das Game für Android- und iOS-Geräte wird vom 9. Mai an nicht mehr funktionieren, wie das Unternehmen mitteilt.

Die Spielwährung Miitomo Coins wird schon jetzt nicht mehr verkauft. Bei der Mini-Spielesammlung mit Elementen eines sozialen Netzwerks handelt es sich um die erste offizielle Smartphone-App der Japaner. Miitomo war Ende März 2016 gestartet.

Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Game of Thrones": Ausstellung in Berlin zeigt atemberaubende Welt von Westeros

In die Welt von "Game of Thrones" eintauchen und zwar ganz in Ihrer Nähe? Eine Ausstellung in Berlin soll dies möglich machen - was es dort zu sehen gibt, lesen Sie hier.
"Game of Thrones": Ausstellung in Berlin zeigt atemberaubende Welt von Westeros

Aufgepasst! Bekannte Gesichter der "Assassin's Creed"-Reihe werden bei Odyssey auftauchen

Freudige Nachrichten für Fans von "Assassin's Creed": Im neuen Teil Odyssey können Assassinen der Vorgängerspiele als Crew-Mitglieder rekrutiert werden.
Aufgepasst! Bekannte Gesichter der "Assassin's Creed"-Reihe werden bei Odyssey auftauchen

FIFA 19 schon drei Tage vorher zocken? So funktioniert's

Fußballfans sitzen gerade auf heißen Kohlen: Schließlich steht FIFA 19 für Ende September an –  doch es gibt Möglichkeiten das Spiel schon vor dem Release zu zocken.
FIFA 19 schon drei Tage vorher zocken? So funktioniert's

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.