Software hilft

Notebook oder Desktop-PC zum Musik-Server machen

+
Wer einen Musik-Server an seinem PC errichten will, kann dazu die Software Minimserver nutzen. Foto: Bodo Marks/dpa

Musik hören und die Songs gleichzeitig einem Freund zur Verfügung stellen - das geht mit so genannten Musik-Servern. Um diesen einzurichten, braucht es eine spezielle Software.

Berlin (dpa/tmn) - Netzwerkspeicher (NAS) haben spezielle Server-Software, die Musikdateien im Heimnetzwerk bereitstellt, oft schon vorinstalliert. Wer seine Songs vom Notebook oder Desktop-PC aus im Netzwerk verfügbar machen möchte, kann etwa die kostenlose Server-Software Minimserver installieren.

Minimserver liegt sowohl für Windows- und macOS-Rechner als auch für diverse NAS-Geräte vor. Als Schnittstelle zwischen der Server-Software und diversen Hardware- oder Software-Playern, die die Musik dann wiedergeben, dienen die Standards UPnP AV oder DLNA. Es gibt aber auch Player, die zusätzlich oder nur auf Netzwerk-Ordner zugreifen können, die auf Betriebssystemebene freigegeben worden sind.

Donwloadseite für Minimserver

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab

Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab

Chrome-Browser jetzt updaten

Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten

Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß

Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß

iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

An mathematischen Rätseln erfreuen sich Menschen schon ewig. iPad-Nutzern hat es in dieser Woche aber eine besondere Knobel-App angetan. Outdoor-Fans haben sich dagegen …
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.