Update auf Version 10.14.6

Nun sind auch ältere Macs fit für neueste Windows-Version

+
Mit der neuen Version von macOS kann unter anderem Windows parallel installiert werden. Foto: Mark Lennihan/AP/dpa

Wer einen Mac besitzt und trotzdem auf Windows nicht verzichten will, sollte unbedingt die aktuelle macOS-Version installieren. Auch Besitzer älterer Macs werden einige Verbesserungen erwarten können.

Berlin (dpa/tmn) - Apple hat ein Update für das Betriebssystem seiner Mac-Rechner veröffentlicht. Die Version macOS 10.14.6 behebt diverse Fehler, darunter Treiberprobleme mit Boot Camp auf älteren Macs.

Diese Software erlaubt die parallele Installation von Windows neben macOS. Nach Einspielen des Updates können dann auch ältere Macs auf die aktuellste Windows-10-Version 1903 gebracht werden.

Microsoft hatte die Installation wegen der Kompatibilitätsprobleme zuvor blockiert. Betroffen waren Macs, die vor 2012 auf den Markt gekommen sind, aber auch aktuellere Macs mit veralteter Boot-Camp-Software.

Informationen zum macOS-Update

Microsoft-Hinweis

Apple-Hilfe zu Boot Camp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Starlink“: SpaceX-Satelliten am Morgenhimmel zu sehen - So können Sie die „Lichterkette“ beobachten

Die SpaceX-Satelliten sind wieder am Himmel über dem Rhein-Main-Gebiet zu beobachten.
„Starlink“: SpaceX-Satelliten am Morgenhimmel zu sehen - So können Sie die „Lichterkette“ beobachten

Schaltjahr 2020: Warum es in diesem Jahr den 29. Februar im Kalender gibt

Im Schaltjahr 2020 gibt es einen Tag mehr. Aber warum gibt es nur alle vier Jahre den 29. Februar im Kalender? Der Blick zum Himmel erklärt es.
Schaltjahr 2020: Warum es in diesem Jahr den 29. Februar im Kalender gibt

Gefährlicher Kettenbrief geht bei WhatsApp um: Gibt es den Dark Mode für iPhone und Android?

Vorsicht vor einem Kettenbrief: In WhatsApp geht eine Nachricht um, die iPhone- und Android-Nutzern den Dark Mode verspricht.
Gefährlicher Kettenbrief geht bei WhatsApp um: Gibt es den Dark Mode für iPhone und Android?

iPhone hat gefährliche Sicherheitslücke: Probleme mit WhatsApp Desktop auf PC und Mac

WhatsApp Desktop leidet bei iPhones unter eine Sicherheitslücke. Betroffen sind Windows-PCs und Macs. Facebook stuft das Risiko als hoch ein - doch es gibt eine Lösung.
iPhone hat gefährliche Sicherheitslücke: Probleme mit WhatsApp Desktop auf PC und Mac

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.