Einsteigermodell

Olympus-Systemkamera mit Smartphone-Bedienkonzept

+
Der Touchscreen ist zentrales Bedienelement der neuen Olympus Pen E-PL9 (Gehäuse 550 Euro). Für Selfies lässt er sich um 180 Grad nach unten klappen. Foto: Olympus/dpa-tmn

Die Pen-Serie von Olympus wird erweitert. Neu ist die Einsteigerkamera E-PL9. Diese kann 4K-Videos aufnehmen und hat einen aufklappbaren Touchscreen für Selfies.

Berlin (dpa/tmn) - Olympus ergänzt seine Systemkamera-Reihe Pen um das Einsteigermodell E-PL9. Ihr Sensor im Micro-Four-Thirds-Format löst mit 16 Megapixeln auf, eine Bildstabilisierung ist im Gehäuse integriert.

Sowohl Full-HD- als auch 4K-Videos können mit bis zu 30 Bildern pro Minute aufgenommen werden. Über den neigbaren Drei-Zoll-Touchscreen (1,04 Millionen Pixel) verspricht der Hersteller eine einfache Bedienung ähnlich wie beim Smartphone. Für Selbstporträts lässt sich das Display um 180 Grad nach unten klappen.

WLAN, Bluetooth Low Energy und ein integrierter Aufklappblitz zählen zur weiteren Ausstattung. In Schwarz-Silber, Braun-Silber oder Weiß-Silber ist das mit Akku und Speicherkarte gut 380 Gramm schwere Pen-E-PL9-Gehäuse ab Mitte März für 550 Euro zu haben. Im Kit mit dem EZ-Pancake-Zoom-Objektiv (14-42 mm/f 3,5-5,6) kostet sie 700 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Marvel’s Spider-Man im Test: Dieses Superhelden-Spiel ist echt gelungen!

Wie gut ist dieses Superhelden-Spiel? Hier finden Sie den Test von Marvel’s Spider-Man für die Playstation 4.
Marvel’s Spider-Man im Test: Dieses Superhelden-Spiel ist echt gelungen!

Apple startet iPhone-Verkauf - Video zeigt: So sieht das iPhone XS von innen aus

Drei neue iPhone-Modelle gibt es ab heute zu kaufen. Hier finden Sie die Infos zu den neuen Geräten und dem Betriebssystem. Der große Ansturm bleibt zum Start aber aus. 
Apple startet iPhone-Verkauf - Video zeigt: So sieht das iPhone XS von innen aus

Speicherkarten können gute Festplatten-Erweiterung sein

Der Speicherplatz im Notebook ist knapp - mehr muss her? Das geht mit einer externen USB-Festplatte. Oder klein und unauffällig per SD-Karte, wenn das Gerät einen …
Speicherkarten können gute Festplatten-Erweiterung sein

Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets

Gerade bei VR-Geräten gwinnt die Sprachsteuerung an Bedeutung. Viele Entwickler sind daher bemüht, ihre Software anzupassen. So hat nun auch Firefox seinen Browser auf …
Firefox bringt Browser für Virtual-Reality-Headsets

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.