Version 51

Opera-Browser mit neuen Bedientricks

+
Mit der neuen Version von Opera gelangen Nutzer per Mausklick zum Seitenanfang zurück. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Zum Seitenanfang zurückkehren, einen geschlossenen Tab wiederfinden oder nebenbei ein Video anschauen - das kann umständlich sein. Doch der Opera-Browser ermöglicht vieles jetzt mit einem Klick.

Berlin (dpa/tmn) - Opera hat sich für die neue Version 51 des Browsers einige Tricks einfallen lassen, die die Bedienung komfortabler machen sollen. Dazu gehört etwa die schnelle Rückkehr zum Anfang einer Webseite ohne langes Scrollen mit dem Mausrad.

Stattdessen können Nutzer nun auch einfach einmal auf den Tab-Reiter der jeweiligen Seite klicken - und springen so direkt wieder nach ganz nach oben.

Für alle, denen die Nebeneinander-Darstellung von Tabs nicht übersichtlich genug ist, oder die versehentlich einen Tab geschlossen haben, haben die Entwickler die Möglichkeit geschaffen, sich alle offenen oder alle kürzlich geschlossenen Tabs in einer vertikalen Liste anzeigen zu lassen. Um die Listen aufzurufen, gibt es einen neuen Button ganz rechts oben über der Adresszeile.

Videos auf Webseiten lassen sich nun in sogenannte Pop-out-Fenster auslagern, die sich in der Größe frei anpassen lassen und immer im Vordergrund bleiben. So kann man ein Video anschauen und nebenbei trotzdem weitersurfen. Damit die Ursprungsseite des Videos dabei nicht verloren geht, gibt es ein oben im Video-Fenster eine "Back to tab"-Schaltfläche, die den Nutzer auf die Seite zurückführt.

Neuerungen bei Opera 51 und Download-Links

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein

Viele Vodafone-Kunden dürften sich daran gewöhnt haben, mit ihrem Smartphone bargeldlos zu bezahlen. Doch ab dem Sommer müssen Nutzer auf den Service verzichten. Der …
Vodafone stellt kontaktloses Zahlen mit Smartphone ein

Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen

Ein günstiges, aber aktuelles Betriebssystem mit regelmäßigen Updates - das bietet Google mit seinem Betriebssystem Android Go. Nachteil: Einige Funktionen der …
Bei Android Go eingeschränkte Funktionen einplanen

PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen

Das heimliche Schürfen von Krypto-Währung auf Windows-PCs hat laut Experten stark zugenommen. Schürf-Programme zwacken unbemerkt Rechnerleistung ab. Wie können sich …
PC vor Kryptogeld-Schürfern schützen

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen

Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.