Version 51

Opera-Browser mit neuen Bedientricks

+
Mit der neuen Version von Opera gelangen Nutzer per Mausklick zum Seitenanfang zurück. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Zum Seitenanfang zurückkehren, einen geschlossenen Tab wiederfinden oder nebenbei ein Video anschauen - das kann umständlich sein. Doch der Opera-Browser ermöglicht vieles jetzt mit einem Klick.

Berlin (dpa/tmn) - Opera hat sich für die neue Version 51 des Browsers einige Tricks einfallen lassen, die die Bedienung komfortabler machen sollen. Dazu gehört etwa die schnelle Rückkehr zum Anfang einer Webseite ohne langes Scrollen mit dem Mausrad.

Stattdessen können Nutzer nun auch einfach einmal auf den Tab-Reiter der jeweiligen Seite klicken - und springen so direkt wieder nach ganz nach oben.

Für alle, denen die Nebeneinander-Darstellung von Tabs nicht übersichtlich genug ist, oder die versehentlich einen Tab geschlossen haben, haben die Entwickler die Möglichkeit geschaffen, sich alle offenen oder alle kürzlich geschlossenen Tabs in einer vertikalen Liste anzeigen zu lassen. Um die Listen aufzurufen, gibt es einen neuen Button ganz rechts oben über der Adresszeile.

Videos auf Webseiten lassen sich nun in sogenannte Pop-out-Fenster auslagern, die sich in der Größe frei anpassen lassen und immer im Vordergrund bleiben. So kann man ein Video anschauen und nebenbei trotzdem weitersurfen. Damit die Ursprungsseite des Videos dabei nicht verloren geht, gibt es ein oben im Video-Fenster eine "Back to tab"-Schaltfläche, die den Nutzer auf die Seite zurückführt.

Neuerungen bei Opera 51 und Download-Links

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis

Für manche Situationen und Gefühle hatten iPhone-Nutzer bislang nicht das passende Emoji, um die digitale Botschaft rund zu machen. Im Herbst will Apple Nachschub …
iOS 12 kommt mit 60 frischen Emojis

Nachrichtenflut: Mit diesen WhatsApp-Tricks ist das Chaos gebannt

WhatsApp ermöglicht es Nutzern, stets im regen Austausch mit Freunden zu stehen. Dabei werden wir oft geradezu mit Nachrichten überflutet. So schaffen Sie Ordnung.
Nachrichtenflut: Mit diesen WhatsApp-Tricks ist das Chaos gebannt

"Fortnite"-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung

Mithilfe von V-Bucks können Fortnite-Spieler kosmetische Artikel für ihren Helden kaufen. Immer wieder kommt es dabei auch zu Abzocke und Betrug. Wie können sich Spieler …
"Fortnite"-Entwickler warnen vor Betrug mit Spielwährung

Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte

Ein schnelles Computerspiel auf dem Weg zur Arbeit? Dank Erfindung des Smartphones ist dies seit einigen Jahren möglich. Mittlerweile ist das Handy sogar die beliebteste …
Smartphones sind beliebteste Videospielgeräte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.