Pilotprojekt

Paypal will Ratenzahlungen ermöglichen

+
Der Bezahldienst Paypal baut sein Geschäft mit Ratenzahlungen in Deutschland aus. Die Option soll künftig grundsätzlich beim Bezahlen per Paypal verfügbar sein. Foto: Lukas Schulze

Beim Bezahlen per Paypal soll künftig immer eine Ratenzahlung angeboten werden. Geldgeber ist der Bezahldienst selbst, die Prüfung der Kreditwürdigkeit von Kunden erfolgt online. Welche Konditionen gibt es noch?

Berlin (dpa) - Der Bezahldienst Paypal baut sein Geschäft mit Ratenzahlungen in Deutschland aus. Die Option soll künftig grundsätzlich beim Bezahlen per Paypal verfügbar sein, bisher wurde sie selektiv vom Händler angeboten.

Geldgeber ist dabei Paypal selbst, die Prüfung der Kreditwürdigkeit erfolgt online, der Händler bekommt sein Geld sofort. Die Ratenzahlung wird von Paypal für Einkäufe zwischen 199 Euro und 5000 Euro angeboten. Die Laufzeit liegt bei 12 Monaten bei einem effektiven Jahreszins von 9,99 Prozent.

Paypal setzt damit darauf, dass Nutzer für die schnelle Verfügbarkeit der Ratenzahlung einen möglicherweise höheren Zinssatz als anderswo in Kauf nehmen. Für die Rückzahlung werden monatliche Raten per Lastschrift eingezogen.

Die Raten-Option werde zunächst bei Paypal-Zahlungen für Reisen nicht verfügbar sein, weil der Bereich mit hohen Risiken verbunden sei, erklärte das Unternehmen. Paypal wolle zunächst in einem Pilotprojekt Erfahrungen in dem Geschäft sammeln.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Riesiger Asteroid rast an Erde vorbei – so kann man ihn beobachten

Wer ein Teleskop sein eigen nennt, kann am Wochenende einen Asteroiden-Vorbeiflug beobachten. Wie man ihn beobachten kann und wieso er keine Gefahr darstellt.
Riesiger Asteroid rast an Erde vorbei – so kann man ihn beobachten

Diese versteckten WhatsApp-Funktionen sind kaum bekannt 

Viele nutzen WhatsApp wie eh und je nur fürs schnelle Tippen von Nachrichten. Mittlerweile hat die App aber viele praktische Features, die kaum bekannt sind.
Diese versteckten WhatsApp-Funktionen sind kaum bekannt 

WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen

WhatsApp will eine beliebte Funktion für alle abschaffen. Zuvor hatte ein User die Blockade bereits umgangen.
WhatsApp sperrt beliebte Funktion: Von Update sind alle Nutzer betroffen

iPhone-11-Gerüchte: Apple scheint wichtige Features gestrichen zu haben

Bald wird das iPhone 11 enthüllt, von dem es drei Varianten geben wird. Apple hat anscheinend Funktionen gestrichen, die viele Nutzer gefreut hätten.
iPhone-11-Gerüchte: Apple scheint wichtige Features gestrichen zu haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.