Angetippt

Pollenflug-Vorhersage per App

+
Unterwegs schnell die Pollenbelastung prüfen: Die Pollenflug-App des Deutschen Wetterdienstes stellt die aktuelle Lage auf einer Karte dar. Foto: Robert Günther

Mit dem Frühling beginnt die Pollensaison. Für Allergiker ist es da gut zu wissen, welche Pflanzen gerade in Blüte stehen. Eine App informiert sie darüber.

Berlin (dpa/tmn) - Pollenallergiker wissen gern, was auf sie zukommt. Zu diesem Zweck bietet der Deutsche Wetterdienst eine Pollenflug-Vorhersage per App. "Pollenflug-Gefahrenindex" lautet der offizielle Name der Anwendung für Android und iOS.

Die App bietet eine Flug-Vorhersage für acht allergologisch relevante Blütenpollen. Sie leistet gute wie kostenlose Dienste für alle, die sich am etwas in die Jahre gekommenen Design nicht stören.

Die Region lässt sich per GPS automatisch bestimmen oder selbst per Postleitzahl festlegen. Anschließend wird eine Tabelle angezeigt, in der die in den nächsten zwei Tagen erwarteten regionalen Belastungen für jede Pollenart vierstufig bewertet werden. Freitags gibt es eine Drei-Tages-Vorhersage fürs ganze Wochenende. Damit man die App nicht dauernd öffnen muss, lässt sich ein Widget mit einer Vorhersage für den aktuellen Tag einrichten.

Interessenten der Pollen-Großlage zeigt eine zoombare und nach den acht Pollenarten filterbare Vorhersagekarte über Einfärbungen, wo in Deutschland die Pollenbelastung gerade besonders hoch ist.

Pollenflug-Gefahrenindex für Android

Pollenflug-Gefahrenindex für iOS

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FairEmail setzt auf Sicherheit

Outlook ist der Inbegriff des E-Mail-Programms am Rechner. Thunderbird als Open-Source-Alternative dürfte inzwischen fast ebenso bekannt sein. Doch wie läuft es mit den …
FairEmail setzt auf Sicherheit

Der ewige Zweite - Buzz Aldrin wird 90

Buzz Aldrin war der zweite Mensch auf dem Mond - das hing ihm lange nach. Doch unterkriegen ließ Aldrin sich nie. Nun wird er 90 Jahre alt.
Der ewige Zweite - Buzz Aldrin wird 90

SpaceX-Rakete explodiert kurz nach dem Start - Elon Musk ist begeistert

Eine „Falcon 9“-Rakete von SpaceX explodiert kurz nach ihrem Start, ein großer Feuerball ist am Himmel zu sehen. Trotzdem freut sich SpaceX-Chef Elon Musk. Was steckt …
SpaceX-Rakete explodiert kurz nach dem Start - Elon Musk ist begeistert

Alzheimer breitet sich wie eine Infektion im Gehirn aus

Alzheimer ist eine gefürchtete, unheilbare Krankheit. Nun zeigt eine neue Studie: Alzheimer breitet sich wie eine Infektion im Gehirn aus.
Alzheimer breitet sich wie eine Infektion im Gehirn aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.