Marktführer in Deutschland

Samsung bringt Galaxy Note 10 auf den Markt - doch eine Funktion soll fehlen

+
Samsung bringt das Galaxy Note 10 sowie das Galaxy Note 10+ auf den Markt.

Samsung hat auf einer Produktpräsentation in New York zwei neue Smartphone-Modelle aus der Reihe Galaxy Note vorgestellt. Doch auf eine Funktion wird wohl verzichtet.

New York/Berlin - Samsung bringt im Premium-Bereich zwei neue Smartphone-Modelle seiner Reihe Galaxy Note auf den Markt. Das Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10+ werden beide ab dem 23. August verfügbar sein, kündigte der südkoreanische Konzern am Mittwoch in New York auf einer Produktpräsentation an. Auch eine Variante, die den superschnellen Mobilfunkstandard 5G unterstützt, wird es geben.

Neues Samsung Galaxy Note 10 - eine Funktion soll fehlen

Die Galaxy-Note-Modelle haben im Vergleich zu anderen Smartphones in der Regel ein größeres Display und verfügen zusätzlich über einen smarten Eingabestift. Während das Note 10+ über einen 6,8 Zoll großen Bildschirm verfügt, soll das kleinere Modell mit 6,3 Zoll nun vermehrt auch private Nutzer ansprechen.

Im Unterschied zu den vorherigen Generationen verzichten die neuen Note-Modelle auf eine Buchse für Klinkenstecker und setzen als Hardware-Verbindung auf USB-C. Ein „Exynos“-Prozessor aus eigener Herstellung soll für besondere Leistungsfähigkeit sorgen. Mit dem dazugehörigen Stift sollen sich etwa auch Unterschriften auf Dokumente setzen lassen. Zugleich fungiert der „S Pen“ auch als Fernbedienung, etwa zum Zoomen in Bilder, für das Weiterblättern in Dokumenten oder das Aktivieren von Musik-Titeln. Auch andere App-Anbieter sollen bei der Entwicklung die Funktionen integrieren können.

Samsung in Deutschland Marktführer auf dem Handy-Markt - seit Jahren

In Deutschland sei Samsung seit Jahren führend im Mobilfunkmarkt, sagte Mario Winter, Marketing-Chef von Samsung Deutschland am Mittwoch in Berlin der dpa. Im zweiten Quartal habe der Marktanteil laut Zahlen von GfK bei 39,4 Prozent gelegen. „Von aktuell 54,3 Millionen aktiv benutzen Smartphones sind 23,5 Millionen Samsung-Geräte.“ Von den Premium-Geräten der Note-Reihe habe das Unternehmen in Deutschland bislang weit über 200 000 Stück verkauft.

Das Samsung Galaxy S10 und das Galaxy Fold sollen die Smartphone-Welt revolutionieren. Mit dem Galaxy Fold erlebte Samsung allerdings einen Rückschlag.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest: Nur ein Router ist "sehr gut"

Mit der Sicherheit ist das so eine Sache: Man muss nur dran denken. Deshalb legt die Stiftung Warentest bei ihrem aktuellen Router-Test ein Augenmerk auf eine seltene …
Stiftung Warentest: Nur ein Router ist "sehr gut"

Katherine Johnson: Die Frau, der die Astronauten vertrauten

Schon als Kind zählte Katherine Johnson gerne. Ihr Weg führte sie zur Nasa, wo sie als Mathematikerin an den großen Missionen arbeitete. Mit 101 Jahren ist Johnson …
Katherine Johnson: Die Frau, der die Astronauten vertrauten

„Pale Blue Dot“: Nasa-Bild zeigt, wie unbedeutend die Erde ist

„Pale Blue Dot“ ist eines der berühmtesten Nasa-Bilder aus dem Weltall. Am Valentinstag 1990 fotografierte die Raumsonde „Voyager 1“ die Erde.
„Pale Blue Dot“: Nasa-Bild zeigt, wie unbedeutend die Erde ist

Paypal stoppt dubiose Abbuchungen über Google Pay

Starbucks vielleicht, aber Target? Diesen Laden gibt es doch gar nicht in Deutschland! Google-Pay-Nutzer, die in diesen Tagen über seltsame Paypal-Abbuchungen stolpern, …
Paypal stoppt dubiose Abbuchungen über Google Pay

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.