Kommunikations-App

Skype kommt auf Amazons Alexa-Geräte

Die Kommunikations-App Skype kommt auf Geräte mit dem Sprachassistenten Alexa. Foto: Sebastian Kahnert
+
Die Kommunikations-App Skype kommt auf Geräte mit dem Sprachassistenten Alexa. Foto: Sebastian Kahnert

Skype lässt sich bald über Amazons Echo-Geräte mit dem Sprachassistenten Alexa nutzen. Und auch auf anderen Geräten mit Alexa soll dies möglich werden.

Berlin (dpa/tmn) - Microsofts Kommunikations-App Skype kommt auf Amazons Echo-Geräte mit dem Sprachassistenten Alexa. Das hat Microsoft bekannt gegeben. Nutzer können nach Installation per Alexa-Sprachkommando Anrufe starten oder entgegennehmen.

Auch auf anderen Geräten mit Alexa-Integration soll der Assistent in der Lage sein, Skypefunktionen zu steuern. Anrufe sollen nicht nur zwischen Amazons Echo-Geräten möglich sein, sondern mit allen Geräten, auf denen Skype installiert ist. Als Startzeitpunkt für die Zusammenarbeit von Alexa und Skype nennt Microsoft etwas vage «später in diesem Jahr».

Mitteilung von Microsoft (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.