Schnelle Hilfe

Smartphone-Kamera prüft Funktion von Fernbedienungen

+
Wenn die Fernbedieung nicht reagiert, kann die Handy-Kamera weiterhelfen. Foto: Britta Pedersen/dpa

Es ist zum Verrücktwerden. Wenn die Fernbedienung nicht funktioniert, werden viele nervös. Dabei reicht oft ein entspannter Griff zum Smartphone, um das Problem zu lösen.

Berlin (dpa/tmn) - Funktioniert die Fernbedienung noch? Und wenn sie nicht geht, liegt das vielleicht an leeren Batterien? Ein wenig Hilfe bei solchen Fragen bieten Smartphone-Kameras.

Sie können größtenteils auch Infrarotlicht erkennen. Dazu ruft man einfach die Kamera auf und zielt mit der Infrarotdiode der Fernbedienung auf den Sensor. Wenn man nun einen Knopf drückt, wird die Infrarotstrahlung in Form eines zuckenden Punktes in Weiß oder Lila auf dem Display sichtbar.

Achtung: Das klappt nicht bei allen Smartphones. Passiert nichts, reicht es manchmal aber schon aus, von der Haupt- auf die Frontkamera zu wechseln.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt

Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt

Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke

Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke

Microsoft stellt PDF-Betrachter ein

Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein

Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.