Für Windows-Nutzer

So lässt sich der Papierkorb automatisch leeren

Mit wenigen Klicks lässt sich einstellen, dass der virtuelle Papierkorb automatisch geleert wird. Foto: dpa-infocom

Der Papierkorb wird wenig beachtet. Zwar schieben Nutzer immer wieder alte Dateien hinein, aber der Mülleimer wird oft nicht geleert. Das können Windows-Nutzer ändern. Sie müssen nur eine Automatik einstellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Dateien und Ordner, die man nicht mehr braucht, landen im Papierkorb von Microsoft Windows. Das Problem: Auch ein virtueller Papierkorb kann irgendwann überquellen - und belegt dann unnötig viel Platz auf der Festplatte.

In Windows 10 lässt sich einstellen, dass der Papierkorb automatisch geleert wird. Die Funktion ist im "Start"-Menü über die "Einstellungen" erreichbar. Dort den Bereich "System" öffnen und hier den Punkt "Speicher" anklicken oder antippen. Danach auf der rechten Seite den Schalter zur Optimierung auf "Ein" stellen.

Hier auf den Link "Freigeben von Speicherplatz ändern" klicken. Dort den Schalter für das Leeren des Papierkorbs aktivieren - fertig. Ab sofort werden Dateien, die länger als 30 Tage im Müll liegen, automatisch dauerhaft entsorgt.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Marvel‘s Avengers (PS4) im Test: Deutlich besser als befürchtet

Die ausgedehnte Beta ließ das Schlimmste befürchten, doch das fertige Spiel weiß zu überzeugen: Marvel‘s Avengers kann im Test überraschen.
Marvel‘s Avengers (PS4) im Test: Deutlich besser als befürchtet

Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

In den iOS-Charts ist wieder einmal der Dino los. "Steve - Springen Dinosaurier" erzielt in dieser Woche die zweitmeisten Downloads. Mit "Grand Theft Auto: San Andreas" …
Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Egal ob von Google, Amazon oder Xiaomi: Streaming-Sticks für den HDMI-Anschluss sind praktisch. Mit ihnen lässt sich jeder Fernseher in Sachen Smart-TV diskret aufrüsten.
Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern …
Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.