Zahlreiche Fehlermeldungen

Störung bei Whatsapp: Messenger nicht erreichbar

+
Wieder hat der Messenger Whatsapp mit massiven Störungen zu kämpfen. 

Bei dem beliebten Messenger gab es mal wieder massive Störungen. Am Donnerstagabend war der Nachrichtendienst für viele Nutzer nicht erreichbar. 

München - Die Störungen sind wohl seit Donnerstagabend ab 18 Uhr aufgetreten. Auf der Service-Seite allestörungen.de und downdetector.com sind um diesen Zeitraum zahlreiche Fehlermeldungen eingegangen. 

Nutzer klagten, weder Nachrichten senden noch empfangen zu können. Auch über die Web-Anwendung konnte man sich bei Whatsapp im besagten Zeitraum nicht anmelden. Laut dpa gab es in ganz Deutschland Probleme mit dem Messenger. Doch auch in den Benelux-Staaten und Großbritannien sowie an der US-Ostküste, Südamerika und Indien soll es zu Ausfällen gekommen sein.  

Endlich freihändig! WhatsApp Sprachnachricht verschicken ohne den Button zu halten

kus

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Open Railway Map ist ein Kartenparadies für Bahnfreunde

Für ein Land kann die Infrastruktur sehr charakteristisch sein. Sichtbar wird dies manchmal allein am Schienennetz. Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, …
Open Railway Map ist ein Kartenparadies für Bahnfreunde

Streaming-Angebot Lidl You wird eingestellt

Auf Lidl-Kunden, die das Musikstreaming-Angebot des Discounters nutzen, kommen Änderungen zu. Denn der Händler beendet die Kooperation mit den Streamingdiensten Deezer …
Streaming-Angebot Lidl You wird eingestellt

Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.