Trennung leicht(er) gemacht?

Facebook-Funktion soll nach Liebes-Aus helfen

München - Gemeinsame Fotos, Ereignisse, Aufenthalte: Der Anblick der Bilder auf Facebook kann nach dem Liebes-Aus richtig weh tun. Facebook will diese Phase nun erleichtern.

Das Online-Netzwerk Facebook will frisch getrennten Nutzern das Beziehungsende erleichtern. Das US-Unternehmen teilte am Donnerstag mit, eine Funktion zu testen, die Fotos und Beiträge des Ex-Partners aus dem Nachrichtenstrom herausfiltert. "Wir testen Einstellungen, um Leuten dabei zu helfen, wie sie mit früheren Partnern auf Facebook umgehen, nachdem die Beziehung beendet ist", erklärte Facebook-Managerin Kelly Winters.

Den Angaben zufolge will Facebook Nutzern die Funktion automatisch vorschlagen, wenn diese ihren Beziehungsstatus in dem sozialen Netzwerk ändern. Derzeit werde die Einstellung bei der Facebook-Anwendung auf Smartphones in den USA getestet.

Nutzer mit gebrochenem Herzen hätten so die Möglichkeit, nicht ständig mit der verflossenen Liebe auf Facebook konfrontiert zu werden, ohne den Ex-Partner gleich blocken oder virtuell entfreunden zu müssen. "Wir hoffen, dass diese Einstellungen den Leuten helfen, Beziehungen auf Facebook einfacher, komfortabler und kontrollierter zu beenden", erklärte Winters.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Marvel‘s Avengers (PS4) im Test: Deutlich besser als befürchtet

Die ausgedehnte Beta ließ das Schlimmste befürchten, doch das fertige Spiel weiß zu überzeugen: Marvel‘s Avengers kann im Test überraschen.
Marvel‘s Avengers (PS4) im Test: Deutlich besser als befürchtet

Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

In den iOS-Charts ist wieder einmal der Dino los. "Steve - Springen Dinosaurier" erzielt in dieser Woche die zweitmeisten Downloads. Mit "Grand Theft Auto: San Andreas" …
Die zehn beliebtesten iOS-Games der Woche

Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Egal ob von Google, Amazon oder Xiaomi: Streaming-Sticks für den HDMI-Anschluss sind praktisch. Mit ihnen lässt sich jeder Fernseher in Sachen Smart-TV diskret aufrüsten.
Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern …
Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.