Queen und Diana

"The Crown" Staffel 3: Netflix verrät endlich Starttermin und zeigt neue Queen

+
In der dritten Staffel von "The Crown" wird die Queen von Olivia Colman gespielt.

Lange mussten Fans der Royales auf die nächste Staffel von "The Crown" warten, jetzt hat Netflix einen Teaser samt Starttermin veröffentlicht. In ein paar Monaten geht es weiter.

Im November 2016 landete der Streaming-Anbieter Netflix mit "The Crown" einen kleinen Überraschungshit. Die Serie erzählt das Leben von Königin Elisabeth II. und ihrer Familie in allen Facetten. Allerdings lässt die dritte Staffel von "The Crown" lange auf sich warten.

"The Crown" Staffel 3: Im November geht es los - mit neuer Queen

Die letzten Folgen veröffentlichte Netflix bereits im Dezember 2017. Seitdem warten Fans der königlichen Familie sehnsüchtig auf Nachschub – und der ist endlich in Sicht. Der Streaming-Dienst hat endlich einen ersten Teaser zur dritten Staffel von "The Crown" veröffentlicht und den Starttermin verraten.

Demnach gibt es ab dem 17. November 2019 neue Einblicke in das Leben der Queen. Diese ist auch im Fokus des Teasers. Zu sehen ist Elisabeth II. mit Krone. Eine Besonderheit: Die Queen wird in den neuen Folgen nicht mehr von Claire Foy gespielt, sondern von Olivia Colman.

Lesen Sie auch: Wann kommt eigentlich "Mr. Robot" Staffel 4?

"The Crown" Staffel 3: Schauspielerin für Lady Di gefunden

Neue Darsteller gibt es auch für Prinz Philip (jetzt gespielt von Tobias Menzies), Prinzessin Margaret (ab Staffel 3 von Helena Bonham Carter gespielt) und Prinz Charles (gespielt von Josh O’Connor). Zudem soll Charles' aktuelle Ehefrau ebenfalls in Staffel 3 einen Auftritt haben. Schauspielerin Emerald Fennell wird diese Rolle übernehmen.

Auch Prinzessin Diana wird einen Auftritt in "The Crown" haben. Darauf müssen die Fans aber noch länger warten. Die Produzenten erklärten im Frühjahr, dass Lady Di erst in Staffel 4 zu sehen sein wird. Wer die Rolle spielen soll, steht aber schon fest: Es wird die Jungschauspielerin Emma Corrin.

Große Erfahrungen hat Corrin noch nicht gesammelt. Bislang hat sie nur in einem Kurzfilm sowie in einer Folge der Fernsehserie "Grantchester" gespielt haben. Im Film "Misbehaviour" ist sie zudem an der Seite von Keira Knightley zu sehen.

Erfahren Sie hier: 4. Staffel "Stranger Things": Jetzt packen die Macher erste spannende Details aus.

anb

Diese Netflix-Serien hauten Zuschauer 2018 um - Platz eins überrascht

Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben.
Platz 10: Im Mai startete die erste Staffel von "The Rain" auf Netflix. Nachdem ein Killervirus, der sich über Regen ausbreitete, fast die gesamte skandinavische Bevölkerung auslöschte, macht sich der Rest der Menschheit daran, in der postapokalyptischen Welt zu überleben. © Netflix
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt.
Platz 9: Wegen ihres Übergewichts wurde Patty jahrelang gemobbt - jetzt ist sie dünn und entschlossen, sich an jedem zu rächen, der ihr jemals blöd gekommen ist. Die zweite Staffel von "Insatiable" ist schon bestellt. © Tina Rowden/Netflix
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres.
Platz 8: Die Coming-of-Age-Story "Anne with an E" eroberte 2018 zahlreiche Zuschauerherzen - und sichert sich Platz 8 im Ranking der beliebtesten Netflix-Serien des Jahres. © Netflix
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert.
Platz 7: "Spuk in Hill House" sorgte 2018 für den nötigen Gruselfaktor auf der heimischen Couch - und wurde allerseits als eine der besten Horror-Serien seit langem gefeiert. © Steve Dietl/Netflix
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt.
Platz 6: Pünktlich zu Halloween 2018 veröffentlichte Netflix eine neue Interpretation der jungen Hexe aus "Sabrina - Total verhext". Eine zweite Staffel von "Chilling Adventures of Sabrina" wurde bereits bestätigt. © Diyah Pera/Netflix
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt.
Platz 5: "Collateral" beginnt mit dem mysteriösen Mord an einem Pizzalieferanten - und führt mit Carey Mulligan in der Hauptrolle langsam in die düstere Londoner Unterwelt. © Liam Daniel/Netflix
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder.
Platz 4: Im Madrid des Jahres 1928 ist der Job als Telefonistin einer der wenigen, der Frauen damals Fortschritt und Modernität brachte. Deshalb gibt es auch zwischen den vier "Telefonistinnen" in der Netflix-Serie reichlich Zunder. © Manuel Fernandez-Valdes/Netflix
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. 
Platz 3: Als "Bodyguard" ist es David Budds Aufgabe, die britische Innenministerin zu schützen - oder wird er selbst zur größten Bedrohung? Für seine Hauptrolle erhielt Richard Madden den Golden Globe. Auch Netflix-Zuschauer waren überzeugt. © Netflix
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings.
Platz 2: "On My Block" handelt von vier Jugendlichen aus der gleichen Nachbarschaft, deren Freundschaft getestet wird, als sie auf die High School kommen. Die Coming-of-Age-Serie schafft es auf Platz zwei des Rankings. © Netflix
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern.
Platz 1: Wer hätte es gedacht? Die Anime-Serie "Seven Deadly Sins" war laut Netflix bei Zuschauern im Jahr 2018 am beliebtesten. Darin versucht die Tochter eines abgesetzten Königs mithilfe ruchloser Ritter, ihr Königreich zurückzuerobern. © Netflix

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für eine Riesen-Diskussionen sorgt 

Worüber sich die Leute nicht alles echauffieren... Eine iPhone-Kleinigkeit sorgt bei Nutzern der Online-Community Reddit für Verwirrung. Es gibt jedoch eine einfache …
Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für eine Riesen-Diskussionen sorgt 

Katherine Johnson: Die Frau, der die Astronauten vertrauten

Schon als Kind zählte Katherine Johnson gerne. Ihr Weg führte sie zur Nasa, wo sie als Mathematikerin an den großen Missionen arbeitete. Heute ist Johnson eine Legende. …
Katherine Johnson: Die Frau, der die Astronauten vertrauten

Supernova-Explosion von Riesenstern Beteigeuze: „Es wäre unübersehbar“

Der Stern Beteigeuze leuchtet so schwach wie noch nie. Wird er bald als Supernova enden, also explodieren? Eine Simulation zeigt, was das bedeutet.
Supernova-Explosion von Riesenstern Beteigeuze: „Es wäre unübersehbar“

WhatsApp: Links zu Gruppen-Chats sind bei Google auffindbar - bin ich auch betroffen?

Bei WhatsApp sind Links zu Gruppen-Chats in der Suche von Google aufgetaucht. Sind auch Ihre Daten betroffen?
WhatsApp: Links zu Gruppen-Chats sind bei Google auffindbar - bin ich auch betroffen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.