Bei iOS-Nutzern beliebt

Top Apps: Fotos bearbeiten im iPhone und iPad

"Affinity Photo" ist der Porsche unter den Bildbearbeitungsapps. Die App lässt wenige Wünsche offen und kann sich mit Adobe Produkten messen. Foto: App Store von Apple

Die App-Charts dieser Woche stehen im Zeichen der Bildbearbeitung: Das Programm "Affinity Photo" von Serif Labs landete auf Platz 4 der meistgekauften iPad-Apps. Eine günstigere Alternative für kreative iPhone-Nutzer ist "TouchRetouch" von Adva-Soft.

Berlin (dpa-infocom) - Dem perfekten Foto einen Schritt näher kommen - mit gut gerüsteten Apps kann dies Wirklichkeit werden. Daran versuchen sich auch viele iOS-Nutzer, wie die iOS-App-Charts der Woche zeigen.

Mit der App "TouchRetouch" (2,29 Euro) von Adva-Soft kann man im Handumdrehen Fotos nachbearbeiten. Es lassen sich beispielsweise Pickel aus Gesichtern und störende Objekte wie Stromleitungen aus Landschaften entfernen. Gewünschtes kann hinzugefügt oder dupliziert werden. Video-Tutorials bieten kostenlose Orientierungshilfen. Von den Nutzern wird der Verzicht auf Werbung als besonders positiv hervorgehoben.

Eine professionellere und umfassendere Variante der Fotobearbeitung bietet die App "Affinity Photo" (14,99 Euro) des britischen Herstellers Serif Labs. Sie wurde 2015 zur Apple Mac App des Jahres gekürt. Eine Besonderheit der App ist die nichtdestruktive Bearbeitung. Das heißt, die Bildqualität bleibt stets in Eingangsqualität erhalten, da das Ursprungsbild zusammen mit den Änderungen gespeichert wird. Die Fülle der gebotenen Werkzeuge lässt wenige Wünsche offen, erfordert vom Laien jedoch einige Zeit der Einarbeitung.

Meistgekaufte iPhone Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 Blitzer.de PRO Eifrig Media 0,49
2 Threema Threema GmbH 3,49
3 Plague Inc. Ndemic Creations 0,99
4 Minecraft Mojang 7,99
5 Oje, ich wachse! Domus Technica 3,49
6 Weather Pro MeteoGroup Deutschland GmbH 0,99
7 Bloons TD 6 Ninja Kiwi 5,49
8 Facetune Lightricks Ltd. 4,49
9 Afterlight 2 Afterlight Collective, Inc 3,49
10 TouchRetouch Adva-Soft 2,29

Meistgeladene iPhone Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 WhatsApp Messenger WhatsApp Inc. kostenlos
2 Helix Jump Voodoo kostenlos
3 Instagram Instagram, Inc. kostenlos
4 Google Maps - GPS Navigation Google, Inc. kostenlos
5 YouTube Google, Inc. kostenlos
6 YouTube Music Google, Inc. kostenlos
7 Love Balls Super Tapx kostenlos
8 Rise Up Serkan Ozyilmaz kostenlos
9 Hole.io Voodoo kostenlos
10 Snapchat Snap, Inc. kostenlos

Meistgekaufte iPad Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 GoodNotes 4 Time Base Technology Limited 8,99
2 Minecraft Mojang 7,99
3 Procreate Savage Interactive Pty Ltd 10,99
4 Affinity Photo Serif Labs 14,99
5 Notability Ginger Labs 10,99
6 WeatherPro for iPad MeteoGroup Deutschland GmbH 0,99
7 MyScript Nebo MyScript 6,99
8 ADAC Camping Stellplatz 2018 ADAC Verlag GmbH 8,99
9 Bloons TD 6 Ninja Kiwi 5,49
10 TouchRetouch for iPad Adva-Soft 2,29

Meistgeladene iPad Apps

Platz App-Name Entwickler Preis in Euro
1 Amazon Prime Video AMZN Mobile LLC kostenlos
2 Netflix Netflix, Inc. kostenlos
3 YouTube Google, Inc. kostenlos
4 ZDFmediathek ZDF kostenlos
5 Helix Jump Voodoo kostenlos
6 YouTube Music Google, Inc. kostenlos
7 Fortnite Epic Games kostenlos
8 Google Maps - GPS Navigation Google, Inc. kostenlos
9 Love Balls Super Tapx kostenlos
10 Hole.io Voodoo kostenlos

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wieder erhebliche Sicherheitslücke bei WhatsApp entdeckt - Nutzer sollten sofort handeln

Schwere Sicherheitslücke bei WhatsApp: Alle Nutzer können auf diese Weise angegriffen werden. Doch es gibt eine Abhilfe. 
Wieder erhebliche Sicherheitslücke bei WhatsApp entdeckt - Nutzer sollten sofort handeln

WhatsApp: Großes Update - aber das bringt nicht allen etwas

Messenger-User von WhatsApp können sich freuen: Der Messengerdienst bringt ein neues Update heraus - doch leider gibt es einen Haken.
WhatsApp: Großes Update - aber das bringt nicht allen etwas

Forscher ist sicher: Nasa hat vor Jahrzehnten Leben auf dem Mars gefunden

Gibt es Leben auf dem Mars? Diese Frage treibt Wissenschaftler um. Nun behauptet der Forscher Gilbert Levin: Die Nasa hat bereits in den 1970ern Leben auf dem Mars …
Forscher ist sicher: Nasa hat vor Jahrzehnten Leben auf dem Mars gefunden

Und ciao: Netflix entfernt im Oktober und November weitere Filme und Serien

Netflix mistet weiter aus, um Platz für neue Filme und Serien zu schaffen. Dabei fliegen wieder einmal unzählige sehenswerte Inhalte aus dem Angebot.
Und ciao: Netflix entfernt im Oktober und November weitere Filme und Serien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.