Karten-Videospiel

Uno gibt es nun für Nintendo Switch

+
Ubisoft bringt das klassische Kartenspiel Uno auf die Nintendo Switch. Foto: Ubisoft/dpa-tmn

Es ist eins der beliebtesten Kartenspiele: Uno. Doch nicht überall können Fans die Karten zücken. Für solche Situationen hat Ubisoft das Kartenspiel nun auf die Nintendo Switch gebracht.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Ubisoft bringt seine Videospiel-Version des klassischen Kartenspiels Uno nun auch für die Nintendo Switch heraus. In bekannter Manier legen Spieler die Karten farblich oder zur Zahl passend aufeinander, lassen die Gegner aussetzen oder zusätzliche Karten ziehen.

Das können sie offline gegen Computer-Gegner machen - oder über den Online-Modus, der auch einen Sprach- und Textchat enthält. Lokal an einer Konsole gibt es die Möglichkeit, zu zweit im Team gegen andere anzutreten.

Uno ist ab sofort über den Nintendo eShop für 9,99 Euro erhältlich und ohne Altersbeschränkung freigegeben. Zusätzlich gibt es verschiedene Themen für das Spielfeld - etwa zu den Ubisoft-Marken Rabbids, Just Dance und Rayman.

Uno im Nintendo eShop

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen

Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen

SSD-Festplatten gerade besonders günstig

Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von SSD-Festplatten sind um ein Vielfaches höher als bei klassischen Festplatten. Wer darüber nachdenkt, seinen PC damit …
SSD-Festplatten gerade besonders günstig

Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping

Im Internet sah alles so gut aus. Aber als die Ware ankommt, ist der Traum geplatzt: Immer wieder werden Online-Käufer mit manipulierten oder ausgetauschten Produkten …
Die Tricks der Warenbetrüger beim Onlineshopping

Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

"Fallout 76" soll im November 2018 erscheinen. Doch PC-Gamer werden das Multiplayer-Spiel dann nicht wie seine Vorgänger auf der Steam-Plattform finden. Besser sie …
Bethesda will "Fallout 76" für PC online selbst vertreiben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.