Umfrage-Ergebnis

Urlaubs-Selfies in sozialen Netzwerken nerven jeden Zweiten

Viele Nichturlauber sind von den ständigen Urlaubs-Selfies in sozialen Netzwerken oft genervt. Foto: Felix Kästle/dpa
+
Viele Nichturlauber sind von den ständigen Urlaubs-Selfies in sozialen Netzwerken oft genervt. Foto: Felix Kästle/dpa

Wer im Urlaub ist, teilt Erlebtes gern in sozialen Netzwerken - häufig mit aussagekräftigen Bildern. Davon sind laut einer Umfrage viele Deutsche genervt. Doch die Posts gelten auch als nützlich.

Berlin (dpa/tmn) - Sommerselfies, Strandpanoramen oder Palmen-Dinner: Fotos hiervon in sozialen Netzwerken gehen gut jedem Zweiten (51 Prozent) auf die Nerven. Mehr als ein Drittel (36 Prozent) sind laut einer Umfrage des IT-Verbands Bitkom sogar "besonders genervt".

Männer stören sich an den Urlaubsansichten ihrer Freunde über Facebook, Whatsapp und Co. eher (58 Prozent) als Frauen (45 Prozent). Paradox daran: Obwohl so viele von Urlaubsfotos genervt sind, posten sie selbst fleißig eigene Bilder. Knapp jeder Zweite (47 Prozent) bestückt Facebook, Instagram oder Tumblr. Sechs von zehn Befragten beglücken ihre Freunde und Bekannten per Messenger-App aus dem Urlaub.

Einen positiven Nebenaspekt hat der digitale Postkartenrausch aber. Rund ein Viertel der Befragten gab an, auf diesem Weg bereits Ideen für den nächsten Urlaub erhalten zu haben. Rund jeder Zehnte (11 Prozent) sogar mehrfach. Bitkom Reserach hatte 1005 Personen befragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Egal ob von Google, Amazon oder Xiaomi: Streaming-Sticks für den HDMI-Anschluss sind praktisch. Mit ihnen lässt sich jeder Fernseher in Sachen Smart-TV diskret aufrüsten.
Neue Fire-TV-Sticks von Amazon kommen

Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Amazons "Echo"-Lautsprecher mit der Sprachassistentin Alexa an Bord haben dem Online-Händler eine führende Position im Smarthome-Markt beschert. Jetzt will der Konzern …
Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa

Die aktuellen Top-Apps für iPhone und iPad

Wer den Überblick nicht verlieren will, der lässt sich die wichtigsten Programme und Infos auf seinem Startbildschirm anzeigen. Hierfür stehen gleich mehrere Apps zur …
Die aktuellen Top-Apps für iPhone und iPad

Welche Smartphones Samsung Pay können

Egal ob Apple Pay oder Google Pay: Kontaktloses Bezahlen mit diesen Diensten setzt ein NFC-fähiges Smartphone voraus, das nicht zu alt sein darf. Ist das beim neuen …
Welche Smartphones Samsung Pay können

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.