Gaming-Highlights

VR-Versionen von "Skyrim", "Fallout 4" und "Doom"

+
Die Spieletitel "Skyrim", "Fallout 4" und "Doom" werden ab November zu einem VR-Erlebnis. Foto: Rainer Jensen/dpa

Ein Klassiker und zwei Trendspiele des Entwicklerstudios Bethesda werden an die Virtual-Reality-Technologie angepasst. Voraussetzung für die Gamer ist eine VR-Brille und das passende Spielesystem. Zu haben sind die neuen Versionen ab November.

Köln (dpa/tmn) - Bethesda wird Ende November mit der Veröffentlichung von Virtual-Reality-Versionen seiner Titel "Skyrim", "Fallout 4" und "Doom" beginnen. Das hat das Unternehmen im Rahmen der Videospielemesse Gamescom bekanntgegeben.

Die drei bereits veröffentlichten Ursprungsspiele wurden für die Steuerung mit Virtual-Reality-Brillen und -Controlern angepasst. Los geht es am 17. November mit dem Fantasy-Rollenspiel "Skyrim VR", das für Sonys Playstation VR erscheinen wird. Am 1. Dezember folgt "Doom VFR" für Playstation VR und die VR-Brille HTC Vive am PC, "Fallout 4 VR" folgt am 12. Dezember - zunächst nur für HTC Vive am PC.

Mitteilung von Bethesda (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Elon Musk droht Fortnite zu kaufen und zu löschen - aus diesem skurrilen Grund

Tech-Milliardär Elon Musk kündigte mit einem Tweet an, Fortnite kaufen zu wollen - um es dann zu löschen. Was dahinter steckt, lesen Sie hier.
Elon Musk droht Fortnite zu kaufen und zu löschen - aus diesem skurrilen Grund

Illegale Webinhalte und Spam bei eco Beschwerdestelle melden

In sozialen Netzwerken begegnet man immer wieder Anfeindungen und Hetze. Durch die Anonymität der virtuellen Umgebung fühlen sich Betroffene oft ausgeliefert und Täter …
Illegale Webinhalte und Spam bei eco Beschwerdestelle melden

Lästige Fake-Gewinnspiele: Wie stark sind Sie davon betroffen?

Seit Monaten werden zahlreiche Mobil-User immer wieder von seriösen Seiten mit falschen Versprechungen auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Die Masche nennt …
Lästige Fake-Gewinnspiele: Wie stark sind Sie davon betroffen?
Video

Will Google bald Geld für alle Apps auf Android?

Werden Android-Kunden nun zur Kasse gebeten? Laut dem Blog "The Verge" will Google von Android-Herstellern bis zu 35 Euro pro Gerät für die Installation seiner Apps …
Will Google bald Geld für alle Apps auf Android?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.