Massive Probleme

Messenger down: Störung bei WhatsApp verärgert Nutzer

Nichts geht mehr bei WhatsApp für viele Nutzer - über eine Stunde gab es am Freitagmorgen eine massive Störung beim beliebten Messenger. In einzelnen Regionen funktionierte der Nachrichtendienst kaum.

Ist WhatsApp down? Die Störungskurve bei allestörungen.de ist am Freitag gegen 9 Uhr massiv angestiegen - alleine dort meldeten mehr als 1.000 Nutzer Probleme. Eine Stunde später gegen 10 Uhr scheint bei WhatsApp wieder alles zu funktionieren. Jedenfalls in einigen Regionen in Deutschland melden Nutzer erleichtert, dass sie ihre Nachrichten verschicken und empfangen können. „München ist reanimiert“, schreibt Lino.

In den sozialen Netzwerken beschweren sich die Leute aber weiter darüber, dass der Messenger nicht funktioniert. Scheinbar gibt und gab es nicht nur in Deutschland Probleme, sondern weltweit. WhatsApp war zwischenzeitlich in der Schweiz, großen Teilen Europas, teilweise in den USA und Asien offline. Im Sekundentakt laufen bei Twitter Nachrichten über die aktuelle Lage bei WhatsApp ein. 

WhatsApp funktioniert nicht - so reagiert das Netz

Unter dem Hashtag #whatsappdown reagieren Twitter-Nutzer auf den Ausfall. Die einen kommentieren die Störung eher ratlos, die anderen mit Humor.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Martin Gerten

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Bei Smartphone-Käufern, die das Android-Betriebssystem in Reinkultur haben möchten, sind die Pixel-Handys von Google populär. Nun kommen zwei Varianten der dritten …
Google Pixel 3 und Pixel 3 XL im Test

Morgen geht's los: Wöchentliche Live-Events heizen "Assassin's Creed Odyssey" ein

Ubisoft startet morgen mit den wöchentlichen Live-Events für "Assassin's Creed Odyssey". Was Spieler dabei an Abenteuern und Belohnungen erwartet, erfahren Sie hier.
Morgen geht's los: Wöchentliche Live-Events heizen "Assassin's Creed Odyssey" ein

Millenials sind leichte Beute für Internet-Betrüger

Sie gelten als Digital Natives und haben wenig Berührungängste vor neuen Technolgogien. Doch wie vorsichtig sind die heute 24- bis 37-Jährigen eigentlich, wenn sie mit …
Millenials sind leichte Beute für Internet-Betrüger

Multiplayer für Cyberpunk 2077? Damit hat sich CD Projekt womöglich verraten

Eine Partnerschaft zwischen CD Projekt Red und dem Studio Digital Scapes sorgt für Spekulationen im Netz - könnte für Cyberpunk 2077 ein Multiplayer-Modus drin sein?
Multiplayer für Cyberpunk 2077? Damit hat sich CD Projekt womöglich verraten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.