Für eine gesunde Haut

Babys nur ein- bis dreimal pro Woche baden

+
Kinderärzte raten, Babys nicht öfter als ein- bis dreimal die Woche zu baden. Foto: Patrick Pleul

Früher war es üblich, Babys täglich zu baden. Heute raten Experten jedoch davon ab, die Kleinen so häufig in die Wanne zu legen. Was Eltern für die Baby-Pflege wissen sollten:

Köln (dpa/tmn) - Ein- bis dreimal Baden pro Woche reicht aus für Babys. Tägliches Baden dagegen kann die empfindliche und noch dünne Haut austrocknen, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Zum Schutz vor Entzündungen muss vor dem ersten Bad der Nabelrest überhäutet sein, hierzu kann die Hebamme beraten. Gebadet wird nicht auf leeren Magen, aber auch nicht direkt nach einer Mahlzeit.

Das Wasser hat idealerweise etwa Körpertemperatur und reicht dem Kind bis knapp unter oder über die Schultern. Besser als Schaumbäder und normale Seifen eignen sich pH-neutrale und rückfettende Zusätze. Das Bad sollte nicht länger als fünf bis zehn Minuten dauern, um die Haut nicht zu sehr aufzuweichen.

Zur Pflege danach bieten sich Emollentien an, insbesondere auf der Basis von Sonnenblumenöl. Weniger geeignet sind Vaseline oder Paraffinöle. In der Neugeborenenzeit sollte auch Puder vermieden werden: Er kann die Hautporen verstopfen und vom Baby versehentlich eingeatmet werden.

www.kinderaerzte-im-netz.de

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Viele Kindermusikspieler sind zu laut

Viele Kinder lieben Hörspiele und Hörbücher - und haben deshalb oft auch passende Abspielgeräte in ihrem Zimmer stehen. Im Expertentest schneiden viele davon jedoch eher …
Viele Kindermusikspieler sind zu laut

Zuviel Chrom in Mädchen-Sandalen von Kik

Kleine Mädchen mögen sie sicher gerne, sollten sie aber nicht mehr anziehen. Der Discounter KiK ruft die funkelnden Schläppchen zurück. Sie könnten die Gesundheit des …
Zuviel Chrom in Mädchen-Sandalen von Kik

Nach einem Todesfall muss die Familie neu zueinander finden

Großeltern spielen für Kinder oft eine wichtige Rolle. Bei ihnen fühlen sich Enkel so angenommen, wie sie sind. Wenn Oma oder Opa sterben, hinterlassen sie in der …
Nach einem Todesfall muss die Familie neu zueinander finden

Der Kampf für Kinder gegen Schläge, Tritte, Verbrühungen

Kleine Kinder werden geschlagen, geschüttelt und verbrüht, ältere getreten oder sogar stranguliert. Die Münchner Kinderschutzbilanz hat sich mit Hunderten furchtbaren …
Der Kampf für Kinder gegen Schläge, Tritte, Verbrühungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.