Bücher können helfen

Beim Thema Aufklärung die Kleinen das Tempo bestimmen lassen

+
Wie reagieren Eltern am besten, wenn ihr Kind wissen möchte, woher die Babys kommen? Foto: Arno Burgi/Symbolbild

Partnerschaft, Schwangerschaft, Geburt: Eltern sind sich oft unsicher, wann, wie und wie viel sie ihren Kindern zu diesen Themen erklären sollten. Ein paar Tipps einer Expertin für Erziehungsfragen.

Fürth (dpa/tmn) - "Mama, wie kommen Babys denn in den Bauch?" Irgendwann fangen Kinder an, nachzuhaken. Doch wie viel sollen Eltern ihnen schon erzählen? Und wie detailliert? Für kleine Kinder reichen erstmal grundlegende Informationen.

"Am besten fragen Eltern genau nach, was die Kinder denn wissen wollen und orientieren sich daran", rät Isabelle Dulleck von der Onlineberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsfragen. Medizinische Details und Begriffe können sich Erwachsene für später aufheben.

Die meisten Kinder interessiert zuerst, was es mit Schwangerschaft und Geburt auf sich hat - etwa, wenn ein Geschwisterkind erwartet wird. Da es für Erwachsene nicht immer leicht ist, so etwas unbefangen zu erklären, können Bücher zu diesem Thema helfen. Dullecks Tipp: "Am besten nimmt man das Kind mit und lässt es sich die Bücher selbst aussuchen." Kinder haben oft ein gutes Gespür dafür, welche Inhalte sie am meisten ansprechen.

Empfehlenswert sind zum einen Bücher, die sich mit dem Körper des Menschen befassen und die Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen zeigen. Zum anderen kommen Bücher gut an, die sich dem Ganzen in Form von Geschichten nähern.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bade-Tipps für Senioren

Nicht nur für Kinder, auch für Ältere können Badegewässer zur Gefahr werden. Denn für den Kreislauf ist der Sprung aus der Hitze ins kühle Wasser eine Herausforderung. …
Bade-Tipps für Senioren

So wählen Eltern passende Computerspiele aus

Geld für zusätzliche Spielinhalte, Online-Chats und Gewaltdarstellungen - viele Computerspiele sind für Kinder ungeeignet. Eltern sollten sich daher vorab über die Titel …
So wählen Eltern passende Computerspiele aus

Wie sagen, dass man die Partnerin eines Freundes nicht mag?

Was, wenn man die Freundin eines guten Kumpels als echte Zumutung empfindet? Eine sensible Angelegenheit, schließlich will man Freunde nicht verärgern oder verletzen. …
Wie sagen, dass man die Partnerin eines Freundes nicht mag?

Kind kifft: Totschweigen ist die falsche Strategie

Hilfe mein Kind raucht Gras - viele Eltern sind unsicher, wie sie mit dem Drogenkonsum ihres Nachwuchses am besten umgehen sollen. Sucht-Experten erklären, welche …
Kind kifft: Totschweigen ist die falsche Strategie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.