Pilotphase

Elterngeld in Berlin und Sachsen online beantragen

+
Berlin und Sachsen startet mit einem Pilotprojekt zur Beantragung von Elterngeld. Das Elterngeld unterstützt Eltern, die nach der Geburt nicht oder nur eingeschränkt arbeiten. Foto: Andreas Gebert

In Berlin und Sachsen kann Elterngeld jetzt online beantragt werden. Das Formular muss jedoch ausgedruckt und unterschrieben werden.

Berlin (dpa) - Familien sollen Elterngeld künftig auch online beantragen können. Einen entsprechenden Pilotversuch startete Familienministerin Franziska Giffey (SPD) mit den Bundesländern Berlin und Sachsen.

Mütter und Väter aus diesen Ländern können den Antrag nun auf einer Internetseite ausfüllen, auf der sie Schritt für Schritt durch das Formular geführt werden. Noch muss das Papier danach aber ausgedruckt, unterschrieben und per Post verschickt werden.

Erst von 2019 an soll der Service komplett online funktionieren. Das Elterngeld unterstützt Mütter und Väter, die nach der Geburt eines Kindes nicht oder nur eingeschränkt arbeiten.

Digitales Antragsformular

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ab fünf Jahren können Kinder ein Instrument lernen

Ob Flöte, Klavier oder Geige - viele Kinder lernen gerne ein Instrument und das auch schon in jungen Jahren. Doch ab wann können Eltern ihren Nachwuchs an die Welt der …
Ab fünf Jahren können Kinder ein Instrument lernen

So wird die Taufe zum gelungenen Fest

Die Taufe eines Kindes ist ein besonderer Moment. Es wird in die Glaubensgemeinschaft der Christen aufgenommen – und das gilt es zu feiern. Aber wie? Und was gibt es zu …
So wird die Taufe zum gelungenen Fest

Mit den Enkeln saisonal kochen

Mit Enkelkindern kochen kann für beide Seiten eine erfüllende Beschäftigung sein. Das ausgewählte Gericht sollte dabei zur Jahreszeit passen und einigermaßen schnell …
Mit den Enkeln saisonal kochen

Umgang mit dem aggressiven Freund des Kindes

Kinder reagieren auf Gefühle oft impulsartig und körperlich. Das Zusammenspiel mit anderen Kindern muss, wie so vieles, erst erlernt werden. Eine Expertin gibt Tipps für …
Umgang mit dem aggressiven Freund des Kindes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.