Umfrage

Fernsehen für Jugendliche nicht die größte Erfindung

+
Ohne Fernsehen kommen die wenigsten Jugendlichen aus. Doch nur ein kleiner Teil hält das Gerät für die größte Erfindung. Foto: Caroline Seidel

Die meisten Jugendlichen schalten den Fernseher täglich ein. Doch die größte Erfindung der Menschheit ist er für die meisten nicht. Auch das Smartphone oder die Jeans sind es nicht.

Berlin (dpa) - Die wenigsten Jugendlichen in Deutschland sehen im Fernsehen eine wichtige Erfindung. Bei der Frage "Was ist für Sie die größte Erfindung der Menschheit?" und einer Handvoll möglichen Antworten entschieden sich in einer Umfrage nur 3 Prozent für das TV.

Das Smartphone schnitt mit 7 Prozent ebenfalls bemerkenswert schwach ab. Die Jeans waren mit 8 Prozent kaum angesehener. Mit großem Abstand führt die Antwort "Computer und Internet", die von 49 Prozent ausgewählt wurde. Das Auto kam auf 29 Prozent.

Die Meinungsforscher von Kantar Emnid hatten mehr als 500 Leute im Alter von 14 bis 20 Jahren befragt. Die Zahlen wurden vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken zum Jugendwettbewerb "jugend creativ" veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Urlaub bei den Großeltern: ein Programmpunkt pro Tag

Normalerweise sind Großeltern mit ihren Enkelkindern nur für ein paar Stunden zusammen. Anders ist es bei einem gemeinsamen Urlaub. Hier erfordert die gemeinsame Zeit …
Urlaub bei den Großeltern: ein Programmpunkt pro Tag

Wie Trotzanfälle nicht eskalieren

Im Kleinkindalter beginnt bei Kindern die Trotzphase. So kann es jederzeit passieren, dass die Kleinen ohne ersichtlichen Anlass einen Wutanfall bekommen. Am besten …
Wie Trotzanfälle nicht eskalieren

Make-up-Kniffe für Best Ager

Wer sein Leben lang Make-up getragen hat, möchte das häufig auch im Alter tun. Reifere Haut hat jedoch spezielle Bedürfnisse. Und erste Falten wollen kaschiert werden. …
Make-up-Kniffe für Best Ager

Entspannt reisen mit Kindern

Eins hat schlechte Laune, eins bockt, das dritte schläft nicht: Urlaub mit Kindern kann für Eltern zur Zerreißprobe werden. Muss er aber nicht. Neun Tipps für eine …
Entspannt reisen mit Kindern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.