Ist das schon Untreue?

Fremdknutschen ist für viele noch kein Trennungsgrund

+
In der Karnevalszeit wird beim Fremdknutschen gerne mal ein Auge zugedrückt. Foto: Oliver Berg/dpa

Gerade im Karneval gehört es zum Feiern wie Altbier, Kölsch oder Kamelle: Das "Bützen", hochdeutsch auch als Küssen bekannt. Ein Knutscher hier, eine Küsschen da - schnell kommt beim eigenen Partner Eifersucht auf. Aber ist Fremdküssen gleich Fremdgehen?

Düsseldorf (dpa/tmn) - Fremdgehen beginnt für die meisten Menschen in Deutschland schon beim Flirten oder Küssen. Schluss machen würden die meisten aber deswegen noch nicht. Das zeigt eine Umfrage von Innofact im Auftrag von Parship.

Einen anderen zu küssen, ist demnach nur für 38 Prozent der Befragten ein Trennungsgrund, ein Flirt für 14 Prozent. Für 44 Prozent ist Flirten auch noch kein Fremdgehen. Küssen sieht nur jeder Fünfte (19 Prozent) so locker.

Heimliche Treffen mit einer anderen Frau oder einem anderen Mann sind da schon ein größeres Problem: 42 Prozent der Befragten würden sich von ihrem Partner trennen, wenn sie ihn dabei erwischen. Beim Sex mit anderen hört der Spaß für fast zwei Drittel (64 Prozent) endgültig auf - auch wenn es nur einmal passiert. Bei einer längerfristigen Affäre des Partners würden 88 Prozent der Befragten auf jeden Fall ihre Beziehung beenden.

Für die Studie hat Innofact im Januar 2018 rund 1000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Trotzanfall schnell für Ablenkung sorgen

Das Kind will seine Schuhe nicht anziehen und schmeißt sich brüllend auf den Boden. Solche Trotzanfälle sind im Kleinkindalter ganz normal. Für Eltern werden sie schnell …
Bei Trotzanfall schnell für Ablenkung sorgen

Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu

Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen "Germany's next Topmodel". Experten sagen, die Kritik an der …
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu

Der Rollator als Tanzpartner

Magdeburger Sportwissenschaftler haben einen Sport- und Tanzrollator erfunden. Der soll auch Menschen mit einer leichten körperlichen Beeinträchtigung helfen, sich …
Der Rollator als Tanzpartner

Kind nutzt WhatsApp: Diese Pflichten haben Eltern

Wenn Minderjährige den Messenger WhatsApp nutzen, führt das zu bestimmten Pflichten für ihre Eltern. Unter anderem müssen sie dafür Sorge tragen, dass Dritte der …
Kind nutzt WhatsApp: Diese Pflichten haben Eltern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.