Erziehungs-Tipps

Kind entscheiden lassen: Eltern sollten Wahl akzeptieren

+
Auch wenn die Farbwahl des Kindes womöglich etwas eigen ist, sollten Eltern die Entscheidung akzeptieren. Foto: Andreas Gebert/dpa

Schon Kleinkinder ab zwei Jahren können Entscheidungen selber treffen. Eltern sollten diese akzeptieren und gegebenenfalls nachjustieren.

Fürth (dpa/tmn) - Den gelben Pulli oder den blauen anziehen? Eine Brezel oder einen Apfel essen? Eltern sollten Kinder schon so früh wie möglich einbeziehen, liest man immer wieder. Aber ab wann sind Kleinkinder überhaupt in der Lage, sich zwischen mehreren Dingen zu entscheiden?

"Im Prinzip können sie das schon ab zwei Jahren", sagt Ulric Ritzer-Sachs von der Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung. Das heißt aber nicht, dass sie etwas Sinnvolles auswählen. Oder am Ende nicht doch lieber Option C wollen, obwohl Eltern ihnen A und B präsentieren.

Für Eltern heißt das übersetzt: Es ist gut, Kinder schon früh Entscheidungen fällen zu lassen. Die Wahl muss man dann aber aushalten können. Oder sich etwas Schlaues einfallen lassen: "Wenn mein Kind bei Hitze Gummistiefel in die Kita anziehen will, packe ich eben noch ein zweites Paar Schuhe ein."

Oft hilft es, wenn Eltern abwägen: Schadet sich mein Kind mit einer Wahl tatsächlich selbst, oder berührt es nur meine erwachsene Vorstellung von Dingen? Oft fallen Sachen in die zweite Kategorie. Dann können Eltern vielleicht entspannter damit umgehen, wenn das Kind in sehr sonderbaren Klamotten-Konstellationen herumläuft oder mit einer Unterhose auf dem Kopf vor die Tür möchte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinder verstehen Notlügen schon früh

Die meisten Eltern haben wohl schon einmal eine Notlüge benutzt, um ihr Kind zu beruhigen. Doch früher oder später zeigt diese Methode keine Wirkung mehr. Denn die …
Kinder verstehen Notlügen schon früh

Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen

Nachmittags zum Senioren-Tanztee und mit Gleichaltrigen über die guten alten Zeiten schwatzen. Dabei die jungen Leute links liegen lassen. So stellen sich einige …
Möglichst früh einen altersgemischten Freundeskreis aufbauen

Freunde gehen weg: Kinder in der Kita brauchen neue Rolle

Wenn Spielgefährten in die Schule kommen, reagieren die zurückbleibenden Kita-Kinder zunächst traurig. Doch Eltern haben einige Möglichkeiten, ihren Kindern diese …
Freunde gehen weg: Kinder in der Kita brauchen neue Rolle

So funktioniert "Essen auf Rädern"

Ganze Mahlzeiten, direkt nach Hause geliefert: "Essen auf Rädern" ist eine bequeme Sache. Wer solche Menüs bestellt, sollte auf Ausgewogenheit auf dem Speiseplan achten …
So funktioniert "Essen auf Rädern"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.