Expertin

Kita-Kinder brauchen Glücksinseln und Verlässlichkeit

+
Wenn beruftstätige Eltern ihren Kindern verlässliche Glücksinseln schaffen, ist das den Kleinen viel mehr wert, als zeitiges Abholen aus der Kita. Foto: Uwe Anspach/dpa/dpa-tmn

Haben sie ein schlechtes Gewissen, weil Sie ihrem Kind jeden Tag einen Zehn-Stunden-Kita-Tag abverlangen? Brauchen Sie nicht, beruhigt eine Bindungsforscherin. Und verrät, was wirklich zählt.

Hamburg (dpa/tmn) - Berufstätige Eltern machen sich oft Vorwürfe, dass ihre Kinder einen anstrengenden Kita-Tag zu absolvieren haben - manchmal mit zehn Stunden länger als ein Arbeitstag. Doch ein Problem ist es nicht, wenn beide Eltern viel arbeiten - sondern wenn sich das Kind nicht auf Mama und Papa verlassen kann. 

Das erklärt Bindungsforscherin und Psychologin Fabienne Becker-Stoll in der Zeitschrift "Brigitte" (Ausgabe 06/2020).

Beispiele dafür seien etwa, wenn der Vater verspricht, dass er am Geburtstag der Tochter da ist - dann aber auf Dienstreise fährt. Oder wenn die Mutter die Schulaufführung ihres Sohnes verpasst, weil das Meeting spontan mal wieder länger dauert. Dieser Vertrauensbruch tue der Kinderseele richtig weh, erklärt die Direktorin des Münchner Staatsinstituts für Frühpädagogik. Sie vergleicht das sogar mit dem Fremdgehen bei Erwachsenen.

Die Expertin rät zu gemeinsamer Zeit im Alltag, den Eltern ohne Leistungsdruck gemeinsam genießen - etwa indem man nachmittags nicht noch zur Musikschule hetzt, sondern zu Hause für eine halbe Stunde das Kind bestimmen lässt, was Vater oder Mutter machen. Oder indem man vor dem Schlafen kuschelt oder mit älteren Kindern zusammen kocht.

Es seien vor allem diese Glücksinseln, die Eltern verlässlich schaffen sollten, rät Becker-Stoll. Dann kämen Kinder auch mit dem Job nicht zu kurz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Senioren in der Corona-Krise: Die Ängste im Rahmen halten

Weniger Austausch mit Freunden, kaum Abwechslung im Alltag. Ältere Menschen müssen sich in der Corona-Krise besonders einschränken. Beim Umgang mit der schwierigen …
Senioren in der Corona-Krise: Die Ängste im Rahmen halten

Wann Eltern bei Geschwisterzoff eingreifen sollten

Geschwister spielen so schön miteinander? Von wegen. Neben Harmonie herrscht auch viel Streit. Eingreifen müssen Eltern vor allem, wenn es für die Kleinsten körperlich …
Wann Eltern bei Geschwisterzoff eingreifen sollten

Vatertag: Was Biertouren mit der Bibel zu tun haben

Vatertage gibt es in aller Welt, mit ganz unterschiedlichen Gepflogenheiten. Doch woher stammt der Brauch? Und was gibt es für einen Zusammenhang mit Christi Himmelfahrt?
Vatertag: Was Biertouren mit der Bibel zu tun haben

Was ist am Vatertag in Corona-Zeiten erlaubt?

In jedem anderen Jahr würden jetzt schon zahlreiche Bollerwagen geschmückt und mit Bierfässern oder Kästen beladen in den Garagen warten. In diesem Jahr ist bekanntlich …
Was ist am Vatertag in Corona-Zeiten erlaubt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.