Richtige Vorbereitung

Kliniktasche für den Notfall griffbereit haben

+
Eine schwangere Frau packt ihre Tasche für das Krankenhaus. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Im neunten Monat steht sie oft griffbereit im Flur: Die Kliniktasche mit allem, was im Krankenhaus so gebraucht wird. Doch nicht nur für Schwangere lohnt es sich, so einen Koffer zu packen.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Ein medizinischer Notfall kommt meist schnell und unerwartet - und endet oft mit einem Krankenhaus-Aufenthalt. Dann bleibt meist keine Zeit, in Ruhe die Tasche zu packen.

Die Zeitschrift "Senioren Ratgeber" (Ausgabe 1/2020) rät Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen daher, eine Kliniktasche mit den wichtigsten Gepäckstücken immer griffbereit zu haben.

Dazu gehören zum Beispiel wichtige Dokumente - Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ebenso wie aktuelle Befunde und Listen der behandelnden Ärzte und der aktuellen Medikamente. Hinzu kommen Kleidung und Hausschuhe, Haut- und Zahnpflegeprodukte sowie ein paar Dinge zur Orientierung vor Ort: ein Wecker etwa und ein Familienfoto vielleicht. Gut ist auch, Lesestoff oder zum Beispiel ein Rätselheft dabei zu haben - egal ob für lange Tage im Krankenhaus oder für die Wartezeit in der Notaufnahme.

Es gibt aber auch Dinge, die sich nicht vorab packen lassen. Sie sollten dennoch für den Notfall vorab aufgelistet werden, damit sie dann schnell in die Handtasche wandern: Medikamente für mindestens zwei Tage etwa, Handy plus Ladekabel, die Brille und das Hörgerät vielleicht, ein Portemonnaie mit etwas Geld sowie Versichertenkarte und Ausweis.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Egal ob Urlaub in der Ferne, das dicke Auto, Fleischkonsum oder Plastik-Boxen - wenn Kinder ihre Eltern an den Umweltpranger stellen, ist der Familienfrieden dahin. Doch …
Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wie Kita-Kinder mehr über Nachhaltigkeit lernen

Müll vermeiden, kaputte Dinge reparieren und Wasser sparen. In vielen Kindergärten lernen Jungen und Mädchen, wie sie achtsam mit Materialien und der Natur umgehen.
Wie Kita-Kinder mehr über Nachhaltigkeit lernen

Wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen

Gut 100 Sprachen kursieren auf Schulhöfen in Deutschland. Immer mehr Kinder wachsen mehrsprachig auf. Ab wann ist eine Sprache eine Muttersprache? Und wie viele passen …
Wenn Kinder mehrsprachig aufwachsen

Kindern Angst vorm Haareschneiden nehmen

Die ersten paar Haare ihrer Kleinkinder halten Eltern meist selbst im Zaum, schnippeln mal hier, mal da eine Strähne weg. Doch irgendwann ist der Profi gefragt. So …
Kindern Angst vorm Haareschneiden nehmen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.