Konfliktthema

Smartphone-Konsum durch Medien-Diät für alle einschränken

+
Manche Kinder können sich vom Smartphone nicht lösen. Dagegen hilft nur eine Medien-Diät. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild

Das Smartphone ist für Kinder zum liebsten Spielzeug geworden. Eltern sollten daher eingreifen, wenn der Konsum ausartet. Um ihn einzuschränken, können sie auf einen bewährten Trick zurückgreifen.

Hamburg (dpa/tmn) - In vielen Familien ist es das Konfliktthema Nummer eins: Den ganzen Tag hängen die Kinder an ihren Smartphones. Wenn es den Eltern zu viel wird, kann eine Mediendiät helfen. Aber: Diese Kur sollten dann alle mitmachen - auch die Eltern, wie die Zeitschrift "Nido" empfiehlt.

Eine gute Motivation kann eine Art Wettkampf sein. Wer es am längsten schafft, das Smartphone, den Fernseher und den Laptop ausgeschaltet zu lassen, erhält eine Belohnung. Wer als erster wieder auf einen Bildschirm starrt, muss dagegen eine unliebsame Aufgabe übernehmen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wird Deutschland ein Land der Nichtschwimmer?

Während der Hitzewelle meldete die Polizei beinahe täglich tödliche Badeunfälle. Auch Kinder und Jugendliche sind unter den Opfern. Experten beklagen, dass Schüler in …
Wird Deutschland ein Land der Nichtschwimmer?

Anspruch auf Kita-Platz muss in jedem Fall gewährt werden

Eltern und ihre Kinder haben Anspruch auf einen Kita-Platz. Fachkräftemangel oder Baumaßnahmen sind kein Grund für fehlende Plätze. Der Träger der öffentlichen …
Anspruch auf Kita-Platz muss in jedem Fall gewährt werden

Taschengeld ist für Kinder eine wichtige Lernhilfe

Es muss nicht viel sein, damit es wertvoll ist. Für Kinder bietet das Taschengeld eine ideale Möglichkeit, um den Umgang mit Geld zu erlernen. Dabei sollten Eltern ihnen …
Taschengeld ist für Kinder eine wichtige Lernhilfe

Bei Suche der Tagespflegeeinrichtung auf Gruppengröße achten

Ein Tagespflegeplatz kann pflegende Angehörige entlasten. Für den Pflegebedürftigen wiederum bietet der Aufenthalt in einer solchen Einrichtung neue Impulse und …
Bei Suche der Tagespflegeeinrichtung auf Gruppengröße achten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.