Tipp für ältere Menschen

Stürzen vorbeugen: Handschuhe statt Hände in den Taschen

+
Arme und Hände helfen die Balance auf dem rutschigen Herbstlaub nicht zu verlieren. Foto: Holger Hollemann/dpa

Auf dem Herbstboden liegt feuchtes Laub. Schnell ist man da ausgerutscht und hingefallen. Besonders ältere Menschen sind gefährdet.

Potsdam (dpa/tmn) - Auf feuchtem Laub rutscht man im Herbst leicht aus. Für ältere Menschen sind Stürze besonders folgenschwer. Sie sollten bei Kälte die Hände daher besser nicht in den Jackentaschen vergraben, sondern Handschuhe tragen.

Wer die Hände frei bewegen kann, balanciert das Gleichgewicht besser aus. Dazu rät Christine Eichler, Chefärztin des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin in Potsdam Zudem kann er sich bei einem Sturz eventuell abfangen. Aus diesem Grund eignen sich zum Einkaufen Rucksäcke auch besser als Taschen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So ticken Deutschlands Senioren

Rente kassieren und die Beine hochlegen? Wer sich so den Alltag deutscher Senioren vorstellt, liegt falsch. Die Generation ab 65 ist dynamischer als jemals zuvor.
So ticken Deutschlands Senioren

Noch mehr Kita-Kinder unter Drei

Wenn beide Elternteile arbeiten, muss der Nachwuchs betreut werden. Jedes dritte Kind unter drei Jahren geht inzwischen in die Kita. Doch es gibt starke regionale …
Noch mehr Kita-Kinder unter Drei

Schwangere sollten bei Erbrechen nicht gleich Zähne putzen

Saures greift die Zähne an. Bei Erbrechen sollten Schwangere deshalb nicht gleich zur Zahnbürste greifen. Doch wie bekommen sie den Mund wieder sauber und das …
Schwangere sollten bei Erbrechen nicht gleich Zähne putzen

Elterngeld in Berlin und Sachsen online beantragen

In Berlin und Sachsen kann Elterngeld jetzt online beantragt werden. Das Formular muss jedoch ausgedruckt und unterschrieben werden.
Elterngeld in Berlin und Sachsen online beantragen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.