Zeit- und Geldfragen

Wie man einen Urlaub mit Kindern und Enkeln gestaltet

+
Bei einem Mehrgenerationen-Urlaub ist es ratsam, vorher abzusprechen, wie viel Enkelbetreuung die Großeltern übernehmen. Foto: Julian Stratenschulte/Symbolbild

Wenn drei Generationen gemeinsam in den Urlaub fahren, dann treffen verschiedene Bedürfnisse aufeinander. Damit der Urlaub harmonisch verläuft, ist ein bisschen Vorbereitung sinnvoll.

Köln (dpa/tmn) - Fährt die Familie samt Oma und Opa in den Urlaub, gilt es einiges vorher zu klären. Beispielsweise sollten sich alle überlegen, ob vor Ort alles gemeinsam geplant wird oder ob auch jeder Zeit für sich haben möchte.

Wichtig ist auch, abzusprechen, wie viel Enkelbetreuung die Großeltern übernehmen sollen und möchten. "Meine Erfahrung ist, dass die Kinder im Urlaub häufig an ihren Eltern kleben", sagt Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA).

Deswegen sei es meist sinnvoll, den Eltern anzubieten, dass man auch mal allein auf die Enkel aufpasst. "Davon haben ja meist alle was: Papa und Mama haben auf diese Weise Zeit für einander."

Finanzielles spricht man am besten ebenfalls ab. "Normalerweise gilt: Eltern bezahlen für die Kinder." Möchten Großeltern aber hier und da ein Eis spendieren, sei das meist in Ordnung. "Ich rate aber, das zuvor mit den Eltern zu bereden."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warum so viele Kinder Brokkoli hassen

Brokkoli gilt als eine der gesündesten Gemüsesorten. Aber viele Kinder verschmähen ihn. Die Erklärung dafür reicht weit zurück in die Menschheitsgeschichte.
Warum so viele Kinder Brokkoli hassen

Geldgeschenke kommen immer noch gut an

Dass die Weihnachtszeit nicht immer besinnlich ist, zeigt sich spätestens beim Geschenkekauf. Doch gerade Kinder und Jugendliche freuen sich mindestens ebenso über einen …
Geldgeschenke kommen immer noch gut an

Was tun, wenn die Kinder eines Freundes kleine Teufel sind?

Die Kinder des besten Freundes sind richtige kleine Nervensägen. Aber wie soll man das ansprechen, ohne dass es peinlich wird?
Was tun, wenn die Kinder eines Freundes kleine Teufel sind?

Frage nach dem Weihnachtsmann: Was Eltern beachten sollten

Wenn Kinder irgendwann dahinter kommen, dass es doch keinen Weihnachtsmann gibt, wird es für Eltern häufig unangenehm. Wie sollen sie erklären, wer wirklich die …
Frage nach dem Weihnachtsmann: Was Eltern beachten sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.