Klare Regeln

Wollknäuel sorgt für Ruhe am Esstisch

+
Damit der Lärmpegel am Esstisch nicht zu hoch ausfällt, sollten Eltern klare Regeln aufstellen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Kinder reden gerne durcheinander. Am Esstisch kann das ziemlich unangenehm sein, weshalb Eltern klare Regeln aufstellen sollten. Mit einer Methode lässt sich der Lärmpegel besonders gut niedrig halten.

Fürth (dpa/tmn) - Endlich sitzt die ganze Familie zusammen beim Abendessen - und der Lärmpegel ist höher als in einem Restaurant mit 30 Leuten. Gerade mit kleinen Kindern kann es unheimlich schwer sein, Ruhe an den Tisch zu bringen.

Erziehungsberater Ulric Ritzer-Sachs rät zu klaren Regeln - und einem Wollknäuel oder Stofftier: "Reden darf nur der, der das Ding in der Hand hat", erklärt Ritzer-Sachs, der für die Online-Beratung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung arbeitet. Alle anderen achten darauf, dass diese Regel eingehalten wird.

Am Anfang kann das etwas mühsam sein und sich künstlich anfühlen. "Kinder merken aber schnell, dass es viel besser ist, wenn sie ausreden können und ihnen jemand zuhört." Einziger Nachteil: Das Essen dauert unter Umständen etwas länger.

Und auch, wenn Familienmahlzeiten anstrengend sein können: Eltern sollten sich bewusst machen, dass die gemeinsam verbrachte Zeit spätestens in der Pubertät weniger wird. Von daher sollte man das Essen genießen - auch dann, wenn alle durcheinander reden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eltern müssen bei Familienproblemen vierte Ausbildung zahlen

Ist die familiäre Situation schwierig, brauchen junge Erwachsene manchmal mehrere Anläufe, bis sie die richtige Ausbildung gefunden haben. In diesem Fall sind Eltern …
Eltern müssen bei Familienproblemen vierte Ausbildung zahlen

Ist Religiosität für den Kindergartenplatz vortäuschen klug?

Gerade in Ballungszentren sind Kitaplätze oft stark umkämpft. Das gilt auch für Plätze in konfessionellen Tagesstätten. Doch sollten Eltern aus diesem Grund Religiosität …
Ist Religiosität für den Kindergartenplatz vortäuschen klug?

Wie Großeltern Enkeln ihren Glauben vermitteln

Schon lange vor der Erstkommunion oder Konfirmation stellt sich die Frage, ob ein Kind religiös erzogen werden soll oder nicht. Heute sind es häufig die Großeltern, die …
Wie Großeltern Enkeln ihren Glauben vermitteln

Was bei einer Gangstörung zu tun ist

Gehen zu lernen, ist alles andere als trivial. Und so kann es auch passieren, dass diese Fähigkeit im Laufe des Lebens wieder nachlässt. Bei älteren Menschen stecken …
Was bei einer Gangstörung zu tun ist

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.