Fotostrecke: In Eschwege könnte schon bald ein "medienWerk" entstehen

1 von 3
2 von 3
3 von 3

In Eschwege soll ein „Studio für digitale Kommunikation und Film“ die Medienkompetenz fördern und neue Ausbildungsplätze schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vor Antrag auf vorzeitigen Ruhestand alle Ansprüche prüfen

Beim Antrag auf vorzeitigen Ruhestand gibt es einiges zu beachten. Vergisst man beispielsweise, eine körperliche Behinderung anzugeben, kann es zu finanziellen Einbußen …
Vor Antrag auf vorzeitigen Ruhestand alle Ansprüche prüfen

Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Handlesen ist für viele esoterischer Humbug. Doch können die Linien auf der Handwurzel von oben nach unten wirklich mehr über unser Schicksal verraten?
Haben Sie diese Linie am Handgelenk, sind Sie ein Glückspilz

Erhaltungsaufwand für Baudenkmal auch nachträglich absetzbar

Die Instandsetzung eines denkmalgeschützten Hauses kostet viel Geld. Die Ausgaben können von der Steuer abgesetzt werden. Aber funktioniert das auch noch dann, wenn die …
Erhaltungsaufwand für Baudenkmal auch nachträglich absetzbar
Gesundheit

So gelingt die perfekte Pasta

Wenn der Kühlschrank leer und die Rezeptideen aus sind, funktioniert eine Sache immer: Nudeln machen. Um die richtige Zubereitung ranken sich aber Fragen: Öl ins Wasser …
So gelingt die perfekte Pasta

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.