Fotostrecke: 1. Mediencamp im Werra-Meißner-Kreis begeisterte 40 Jugendliche

"Jay und Jay - die Geisterjäger" lautete der Titel einer Filmproduktion, die im Rahmen des Mediencamps entstand. Foto: Liese
1 von 3
"Jay und Jay - die Geisterjäger" lautete der Titel einer Filmproduktion, die im Rahmen des Mediencamps entstand. Foto: Liese
2 von 3
3 von 3

Beim ersten Mediencamp im Werra-Meißner-Kreis stellten Jugendliche ihre Projekte aus den Bereichen Radio, Blog, Fotografie, Games und Film vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald

Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Eine Autoinnenreinigung lässt das Fahrzeug nicht nur glänzen, sondern erhält auch seinen Wert. Mit diesen kleinen Tipps und Hausmitteln blitzt das Auto wieder.
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Ärztin klagt gegen Jameda und gewinnt - doch es gibt einen Haken

Eine Kölner Ärztin klagte gegen das Ärztebewertungsportal Jameda ein, dass es ihr Profil entfernen muss - wird Jameda sein Geschäftsmodell jetzt umkrempeln?
Ärztin klagt gegen Jameda und gewinnt - doch es gibt einen Haken

Verpackungswahn: Warum sind Pakete von Amazon & Co. ständig zu groß?

Großes Paket, wenig Inhalt: So sieht es im Verpackungsalltag aus. Aber wieso berechnen Amazon & Co. die Maße eigentlich immer so überdimensional?
Verpackungswahn: Warum sind Pakete von Amazon & Co. ständig zu groß?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.